Zap­fen­dorf: „Lie­be­Love and the Sex­perts“ – Auf­klä­rungs­thea­ter­stück an der Mittelschule

Symbolbild Bildung

Zap­fen­dorf. Nach einer lan­gen coro­nabe­ding­ten Pau­se konn­te in der Mit­tel­schu­le Zap­fen­dorf für rund 60 Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 7., 8. und 9. Jahr­gangs­stu­fe jetzt das Thea­ter­stück „Lie­be­Love and the Sex­perts“ auf­ge­führt wer­den. Insze­niert wird das Stück vom Thea­ter­spiel Wit­ten in Koope­ra­ti­on mit der staat­lich aner­kann­ten Bera­tungs­stel­le für Schwan­ger­schafts­fra­gen am Land­rats­amt Bam­berg und Gesund​.Leben​.Bay​ern. Das Stück „Lie­be­Love and the Sex­perts“ the­ma­ti­siert Geheim­nis­se, Tabus und ver­meint­li­che Pein­lich­kei­ten rund um Lie­be und Sexua­li­tät. Mit viel Musik und Gesang, Live-Raps und Komik nahe an der Lebens­welt der Jugend­li­chen kon­zi­piert, betreibt es humor­vol­le Auf­klä­rung, was den Schü­lern in Zap­fen­dorf die Sexu­al­päd­ago­gik in einer ande­ren Form näher gebracht hat. Im Anschluss hat­ten die Jugend­li­chen noch Gele­gen­heit, Fra­gen zu stel­len, die Gemein­sam mit der Thea­ter­grup­pe und den Exper­tin­nen von der Schwan­ge­ren­be­ra­tungs­stel­le am Land­rats­amt Bam­berg beant­wor­tet wurden.

Wor­um geht es?

Eigent­lich ist Lucy gar nicht sein Typ und voll pein­lich: Sie trägt eine Bril­le und ist gut in Bio­lo­gie. Und eigent­lich ist für Robin das Wich­tig­ste, Kicken zu gehen mit sei­nen Kum­pels. Eigent­lich… Doch was tun, wenn die Hän­de schwit­zen und der Magen krib­belt? Soll das jetzt Lie­be sein? Robin und Lucy sind rat­los und über­for­dert mit ihren Gefüh­len für­ein­an­der. Zwar ken­nen sie aus Inter­net und Film alle mög­li­chen und unmög­li­chen Sex­stel­lun­gen, wis­sen, was Intim­zo­ne und Kon­do­me sind und Robin hat auch schon den ein oder ande­ren Por­no gese­hen, aber wie dem ande­ren sagen, dass man ihn liebt? Und wie ver­hü­ten, es den Freun­den erzäh­len und mit den eige­nen Eltern dar­über spre­chen? Wenn’s kon­kret wird, hilft auch das Goo­geln im Inter­net nicht mehr. Etwas Unter­stüt­zung könn­ten Lucy und Robin bei ihrer ersten gro­ßen Lie­be gut gebrau­chen. Die bei­den Exper­ten in Sachen Lie­be und Sexua­li­tät Bill the Boy und Lovely Rita las­sen sich die­se Gele­gen­heit nicht neh­men und bewei­sen ihr Kön­nen. Bis­wei­len kann das ganz schön ner­vig wer­den. Vor allem, wenn sie sich unauf­ge­for­dert einmischen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.