Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 21.07.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Auto­fah­rer hat­te kei­nen Führerschein

COBURG. Ohne die erfor­der­li­che Fahr­erlaub­nis geriet ein 23-Jäh­ri­ger in den frü­hen Mitt­woch­mor­gen­stun­den in eine Ver­kehrs­kon­trol­le der Cobur­ger Polizei.

Die Beam­ten kon­trol­lier­ten um 1.45 Uhr den 23 Jah­re alten Fah­rer mit sei­nem Audi A3 in der Neu­stadter Stra­ße. Auf die obli­ga­to­ri­sche Fra­ge nach dem Füh­rer­schein, erklär­te der Auto­fah­rer die­sen zu Hau­se ver­ges­sen zu haben. Nach­dem die Poli­zi­sten sei­ne Anga­ben über­prüft hat­ten, kamen sie zu dem Ergeb­nis, dass der 23-Jäh­ri­ge nicht im Besitz eines Füh­rer­scheins ist. Damit kon­fron­tiert, räum­te der jun­ge Mann letzt­end­lich ein, kei­ne Fahr­erlaub­nis zu haben. Die Poli­zi­sten stell­ten den Auto­schlüs­sel sicher und zeig­ten den Audi-Fah­rer wegen der füh­rer­schein­lo­sen Fahrt an.

Mit Alko­hol am Lenkrad

COBURG. Zu viel Alko­hol hat­te ein 34-jäh­ri­ger Auto­fah­rer am spä­ten Diens­tag­abend bei einer Ver­kehrs­kon­trol­le intus.

Gegen 22.45 Uhr kon­trol­lier­ten Beam­te der Cobur­ger Poli­zei den Mann mit sei­nem VW Golf in der Roda­cher Stra­ße. Dabei fiel sofort Atem­al­ko­hol­ge­ruch bei dem 34 Jah­re alten Auto­fah­rer auf. Ein gerichts­ver­wert­ba­rer Alko­hol­test zeig­te den Poli­zi­sten einen Wert von 0,6 Pro­mil­le an. Auf­grund der Fahrt unter Alko­hol­ein­fluss erwar­tet der Mann ein Buß­geld, ein Fahr­ver­bot sowie Punk­te in Flensburg.

Moun­tain­bike gestohlen

COBURG. Zwi­schen Diens­tag­nach­mit­tag und den Abend­stun­den hol­te sich ein drei­ster Dieb ein ver­schlos­se­nes Moun­tain­bike im Max-Böh­me-Ring. Die Poli­zei Coburg ermit­telt und bit­tet um Mithilfe.

Gegen 21.30 Uhr stell­te der Eigen­tü­mer das Feh­len sei­nes grü­nen Moun­tain­bikes der Mar­ke „CUBE“, vom Typ „Aim“, fest. Das gestoh­le­ne Fahr­rad im Wert von meh­re­ren hun­dert Euro brach­te der Mann gegen 15 Uhr in den Ein­gangs­be­reich eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses und sicher­te es mit einem Spi­ral­schloss am Gelän­der ab.

Hin­wei­se auf den Dieb nimmt die Poli­zei Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645–0 entgegen.

Auto­fah­rer mit Alko­hol am Steuer

AHORN, LKR. COBURG. Ein alko­ho­li­sier­ter Auto­fah­rer geriet am spä­ten Diens­tag­abend im Orts­teil Eicha in eine Polizeikontrolle.

Kurz vor 22.15 Uhr unter­zo­gen Cobur­ger Poli­zei­be­am­te den 49 Jah­re alten Toyo­ta-Fah­rer in der Eichen­stra­ße einer Ver­kehrs­kon­trol­le. Weil sie Alko­hol­ge­ruch beim Fahr­zeug­len­ker wahr­nah­men, führ­ten die Ord­nungs­hü­ter einen Atem­al­ko­hol­test in der Dienst­stel­le durch. Das gerichts­ver­wert­ba­re Test­ergeb­nis zeig­te einen Wert von 0,6 Pro­mil­le an. Jetzt muss sich der 49-Jäh­ri­ge auf 500 Euro Buß­geld, ein Monat Fahr­ver­bot und Punk­te in der Ver­kehrs­sün­der­kar­tei einstellen.

Ein­bruch geschei­tert – Zeu­gen gesucht

AHORN, LKR. COBURG. Übers Wochen­en­de ver­such­te ein bis­lang unbe­kann­ter Täter in eine Kfz-Werk­statt in Schor­ken­dorf zu gelan­gen. Das kri­mi­nel­le Vor­ha­ben scheiterte.

Am Mon­tag­mor­gen fand der Inha­ber der Kfz-Werk­statt ein Lüf­tungs­git­ter auf dem Betriebs­ge­län­de in der Lin­den­stra­ße vor. Bei sei­ner Nach­schau muss­te er fest­stel­len, dass es sich um das Git­ter vom Abluft­schacht zur Lackie­re­rei han­delt. Hier­über woll­te offen­sicht­lich der unbe­kann­te Ein­bre­cher ins Inne­re des Gebäu­des gelan­gen, kam aller­dings wegen eines ver­bau­ten Win­kel­roh­res nicht hin­ein. Es ent­stan­den Sach­schä­den in Höhe von min­de­stens 100 Euro.

Zeu­gen, die eine ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mung gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich mit der Cobur­ger Poli­zei unter der Tel.-Nr. 09561/645–0 in Ver­bin­dung zu setzen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

- Fehl­an­zei­ge -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.