Knapp 100 Ska­ter an der Obe­ren Röth in Bayreuth

Ver­gan­ge­nen Sams­tag ging der 2. Bay­reu­ther Skate Jam über die Büh­ne. Die Teil­neh­mer, größ­ten­teils aus der Regi­on Ober­fran­ken, sowie aus vie­len wei­te­ren Tei­len Deutsch­lands, aus Öster­reich und Tsche­chi­en lie­fer­ten sich einen span­nen­den und abwechs­lungs­rei­chen Wett­kampf auf sehr hohem Niveau. Beson­ders erfreu­lich aus Sicht des Ver­an­stal­ters, der Bay­reuth Mar­ke­ting & Tou­ris­mus GmbH, war die Tat­sa­che, dass neben einem gene­rel­len höhe­ren Inter­es­se an der Ver­an­stal­tung, sich die Zahl der teil­neh­men­den Ska­te­rin­nen im Ver­gleich zum Vor­jahr ver­dop­pelt hat. Die jeweils ersten Drei, der drei ver­schie­de­nen Klas­sen konn­ten sich zusam­men über ein Preis­geld in der Höhe von € 1.500,- freu­en. „Gemein­sam mit dem Ver­ein Scho­ko­fa­brik e.V. freut sich die BMTG bereits jetzt auf die drit­te Auf­la­ge im Som­mer 2022, dann hof­fent­lich mit vie­len Zuschau­ern, was aktu­ell auf­grund der Pan­de­miela­ge lei­der nicht mög­lich war“, so Dr. Manu­el Becher, Geschäfts­füh­rer der BMTG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.