Bam­berg: Honig­ern­te in der Stadt

BienenInfoWabe im Bienengarten / Foto: Privat

Bie­nen-Info­Wa­be im Bie­nen­gar­ten / Foto: Privat

Ver­an­stal­tungs­da­tum: So., 18.07.2021

  • Honig­ern­te in der Stadt
  • Wie wird Honig geernet? 
  • Honig heu­er Rarität

Ein Rekord­jahr im nega­ti­ven Sin­ne dürf­te das Ern­te­er­geb­nis eines viel zu kal­ten Früh­jahrs sein. Der Som­mer ist auch nicht das, was sich Bie­nen wün­schen wür­den, denn es fehlt an ergie­bi­gen Tracht­pflan­zen. Den­noch fin­det am Sonn­tag im Erba-Park eine öffent­li­che Honig­ern­te statt.

Fami­li­en mit Kin­dern ab dem Grund­schul­al­ter dür­fen kosten­los und ohne Anmel­dung dar­an teil­neh­men. Sie zie­hen unter Anlei­tung eine Wabe aus dem Volk und wer­den mit einem klei­nen Geschenk belohnt. Die Ver­an­stal­tung der Initia­ti­ve Bie​nen​-leben​-in​-Bam​berg​.de fin­det am Lehr­bie­nen­stand am Bie­nen­weg von 15 bis etwa 16 Uhr statt. Treff­punkt ist die Bie­nen-Info­Wa­be, die bereits ab 14 Uhr geöff­net hat und bis 17 Uhr besucht wer­den kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.