Uehl­feld: Kin­der der Grund­schu­le Die­speck mit dabei bei Sit­zung der Kin­der­kom­mis­si­on des Landtags

Im Anhang finden Sie auch ein Foto, das Schülerin Leni (besucht die Grundschule Diespeck) bei der Teilnahme an der Sitzung der Kinderkommission zeigt. Quelle: Abgeordnetenbüro Gabi Schmidt
Im Anhang finden Sie auch ein Foto, das Schülerin Leni (besucht die Grundschule Diespeck) bei der Teilnahme an der Sitzung der Kinderkommission zeigt. Quelle: Abgeordnetenbüro Gabi Schmidt
Im Anhang finden Sie auch ein Foto, das Schülerin Leni (besucht die Grundschule Diespeck) bei der Teilnahme an der Sitzung der Kinderkommission zeigt. Quelle: Abgeordnetenbüro Gabi Schmidt

Im Anhang fin­den Sie auch ein Foto, das Schü­le­rin Leni (besucht die Grund­schu­le Die­speck) bei der Teil­nah­me an der Sit­zung der Kin­der­kom­mis­si­on zeigt. Quel­le: Abge­ord­ne­ten­bü­ro Gabi Schmidt

UEHL­FELD. In den ver­gan­ge­nen Mona­ten wur­de viel über die Aus­wir­kun­gen der Coro­na-Pan­de­mie auf Kin­der und Jugend­li­che gespro­chen. Auch die Kin­der­kom­mis­si­on des Baye­ri­schen Land­tags hat sich immer wie­der mit dem The­ma beschäf­tigt – in der letz­ten Sit­zung der Kin­der­kom­mis­si­on vor der Som­mer­pau­se kamen die jüng­sten Bür­ger nun selbst zu Wort. Jun­gen und Mäd­chen aus ganz Bay­ern wur­den digi­tal zuge­schal­ten, um zu berich­ten, wie es ihnen „mit Coro­na“ ging. Die Uehl­fel­der Abge­ord­ne­te Gabi Schmidt hat­te dazu drei Kin­der der Grund­schu­le Die­speck eingeladen.

Viel zu sel­ten wer­den in der Debat­te um die Mas­ken­pflicht in den Schu­len, um Luft­fil­ter und Home­schoo­ling die­je­ni­gen gehört, die es am mei­sten betrifft und die des­halb die wah­ren Exper­ten für die­se The­men sind: Grund genug für die Mit­glie­der der Kin­der­kom­mis­si­on, mal ganz genau zuzu­hö­ren, was den baye­ri­schen Nach­wuchs bewegt. Dabei zeig­te sich: Für vie­le war es mit am Schlimm­sten, dass man wäh­rend der Lock­downs und des Home­schoo­lings nicht mal eben beim Leh­rer oder der Leh­re­rin nach­fra­gen konn­te, wenn eine Fra­ge offen geblie­ben war. „Ich fand den Aus­tausch mit den Kin­dern sehr span­nend und dan­ke ihnen dafür, dass sie so ehr­lich mit uns gespro­chen haben“, sag­te Gabi Schmidt nach der Sit­zung. Auch die Tücken des (in-) sta­bi­len Inter­net wur­den thematisiert.

Die Uehl­fel­de­rin ist der Grund- und Mit­tel­schu­le Die­speck, von der sie die Kin­der zum digi­ta­len Kin­der­par­la­ment ein­ge­la­den hat­te, seit lan­gem ver­bun­den. Aus die­sem Grund ermög­licht sie in die­sem Jahr auch poli­tik­in­ter­es­sier­ten Jugend­li­chen der Schu­le, an der Junior­wahl zur Bun­des­tags­wahl teil­zu­neh­men. Nach­dem das „Frei-Kon­tin­gent“ zur Teil­nah­me für baye­ri­sche Schu­len bereits erschöpft war, als die Die­specker sich ange­mel­det hat­ten, sprang die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te ger­ne mit einer Spen­de ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.