Som­mer­fe­ri­en­pro­gramm der der Stadt Bayreuth

Kin­der und Jugend­li­che auf­ge­passt: Auch in die­sem Jahr gibt es vom Amt für Kin­der, Jugend, Fami­lie und Inte­gra­ti­on ein pan­de­mie­ge­rech­tes Som­mer­fe­ri­en­pro­gramm für 6- bis 16-jäh­ri­ge Mäd­chen und Jun­gen. Auf­grund der beson­de­ren Schutz- und Hygie­ne­vor­ga­ben durch die Coro­na-Pan­de­mie muss­te die Ange­bots­pa­let­te zwar ent­spre­chend ange­passt wer­den. Die Kom­mu­na­le Jugend­ar­beit konn­te aber immer­hin 70 Ein­zel­an­ge­bo­te aus den Rubri­ken Aben­teu­er­ta­ge, Erleb­nis­ta­ge, Füh­run­gen, Hob­by­kur­se und Sport­kur­se zusammenstellen.

Hier eini­ge Bei­spie­le, wor­auf sich die Kin­der und Jugend­li­chen freu­en kön­nen: Span­nend und kniff­lig wird es wie­der bei der „Jagd nach Mister X“ zuge­hen, einer Escape Game Chal­len­ge. Ganz neu ist in die­sem Jahr die „Wald-Gesund­heits­wo­che“, die ein bun­tes Pro­gramm im Wald bie­tet. Außer­dem gibt es inter­es­san­te Erleb­nis­ta­ge rund um Natur und Wis­sen­schaft: Bei den For­scher­ta­gen kön­nen die Teilnehmer/​innen expe­ri­men­tie­ren, tüf­teln und aus­pro­bie­ren. Wer sich ger­ne drau­ßen auf­hält, ist zum Bei­spiel bei der fas­zi­nie­ren­den Boden­kun­de oder einer Fahr­rad­tour richtig.

Für alle Krea­ti­ven ste­hen 19 ver­schie­de­ne Hob­by­kur­se von Batik über Zeich­nen und Basteln bis zum Video dre­hen bereit. Für Sport­be­gei­ster­te gibt es Sport­kur­se aus den Berei­chen Team- oder Ein­zel­sport, Ball­sport, Kampf­sport, Prä­zi­si­ons­sport oder Aus­dau­er­sport. So wer­den zum Bei­spiel Bad­min­ton, Fech­ten, Ten­nis und Tisch­ten­nis, Schwim­men, Tae­kwon-Do, Fuß­ball, Golf oder Kegeln ange­bo­ten. Neu ist in die­sem Jahr der Ein­stei­ger­kurs „Ski­ken“, der auf die Spu­ren des Biath­lons­ports führt. Natür­lich wer­den auch bei den Team­sport­ar­ten alle Trai­nings­ein­hei­ten und Übun­gen kon­takt­frei in Klein­grup­pen abgehalten.

Die Anmel­dung zu den Kur­sen erfolgt für die Eltern bequem von Zuhau­se aus über das Online-Por­tal (Anmel­dun­gen sind nur online mög­lich). Das System führt dabei ganz ein­fach durch alle not­wen­di­gen Schrit­te. Das kom­plet­te Kurs­pro­gramm mit allen Ein­zel­hei­ten ist unter www​.bay​reuth​.feri​pro​.de oder als Link auf www​.fami​li​en​-in​-bay​reuth​.de zu finden.

Anmel­dung am Sams­tag, 3. Juli

Die Anmel­dung für Kin­der aus dem Stadt­ge­biet ist am Sams­tag, 3. Juli, in der Zeit von 8 bis 18 Uhr mög­lich. Die Platz­ver­ga­be erfolgt dabei nach dem Zufalls­prin­zip (Prio­ri­sie­run­gen und Wün­sche nach Freun­des­grup­pen wer­den best­mög­lich berück­sich­tigt). Auf die­se Wei­se kön­nen Eltern ein­fach und stress­frei von Zuhau­se aus anmel­den, durch das Los­ver­fah­ren ent­fällt der Zeit­druck einer frü­hen Anmel­dung. Kin­der mit Schwer­be­hin­der­ten­aus­weis mel­den sich bit­te vor dem 3. Juli im Amt für Kin­der, Jugend, Fami­lie und Inte­gra­ti­on, da hier genaue Abspra­chen mit den Kurs­lei­tern/-innen not­wen­dig sind. Wei­te­re Anmel­dun­gen, auch für Kin­der aus dem Land­kreis, sind vom 5. Juli (8 Uhr) bis 11. Juli (18 Uhr) rund um die Uhr mög­lich. Die Platz­ver­ga­be erfolgt dann mit Sofortbuchung.

Zur Bestä­ti­gung der gebuch­ten Kur­se erhal­ten die Eltern im Nach­gang an die Anmel­dung eine E‑Mail. Die­se müs­sen die Eltern aus­drucken und damit im Zeit­raum vom 5. bis 13. Juli zu den Öff­nungs­zei­ten ins Amt für Kin­der, Jugend, Fami­lie und Inte­gra­ti­on (Rat­haus II, Dr.-Franz-Str. 6, 95445 Bay­reuth) kom­men. Hier bezah­len sie dann die jewei­li­ge Teil­neh­mer­ge­bühr (Bar­zah­lung) und geben die Unter­schrift eines Per­so­nen­sor­ge­be­rech­tig­ten ab; dafür befin­det sich ein Abschnitt auf der Bestä­ti­gungs­mail. Erst dann ist die Teil­nah­me des Kin­des gewähr­lei­stet und die Anmel­dung gül­tig. Im Hin­blick auf die Schutz- und Hygie­ne­maß­nah­men und abhän­gig von den jewei­li­gen Kur­sen erhal­ten die Eltern dann noch wei­te­res Infomaterial.

Wie in den letz­ten Jah­ren sind alle Kurs­stät­ten auf dem Inter­net­stadt­plan der Stadt Bay­reuth ver­zeich­net. Das bedeu­tet, Teilnehmer/​innen und Eltern kön­nen sich bereits im Vor­feld genau infor­mie­ren, an wel­chen Orten die Kur­se durch­ge­führt wer­den und wie sie am ein­fach­sten dort­hin gelan­gen. Dafür auf www​.bay​reuth​.de den Stadt­plan auf­ru­fen, inner­halb der Spar­te „Som­mer­fe­ri­en­pro­gramm“ kön­nen dann die ver­schie­de­nen Kurs­ka­te­go­rien aus­ge­wählt werden.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sind auch unter Tele­fon 0921 251400 erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.