Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 02.07.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Bene­bel­ter Rad­fah­rer stört Polizeikontrolle

NIE­DER­FÜLL­BACH, LKR. COBURG. Ein unter dem Ein­fluss von Alko­hol und Dro­gen ste­hen­der Rad­fah­rer stör­te in der Nacht zum Frei­tag eine Ver­kehrs­kon­trol­le einer Cobur­ger Poli­zei­strei­fe in der Cobur­ger Stra­ße. Nicht nur aus die­sem Grund kom­men auf den Mann jetzt meh­re­re Anzei­gen zu.

Wäh­rend die Beam­ten mit der Kon­trol­le eines Auto­fah­rers in Nie­der­füll­bach beschäf­tigt waren, fuhr ein 37-Jäh­ri­ger mit dem Fahr­rad an der Kon­troll­stel­le vor­bei und schrie laut her­um. Auf­grund der unsi­che­ren Fahr­wei­se des Man­nes und der Stö­rung der zwi­schen­zeit­lich been­de­ten Kon­trol­le galt die vol­le Auf­merk­sam­keit der Cobur­ger Poli­zi­sten dem Rad­fah­rer. Die­ser wur­de wäh­rend der Kon­trol­le der­art aggres­siv, dass ihm die Beam­ten sogar Hand­fes­seln anle­gen muss­ten. Ursäch­lich für das Ver­hal­ten war ein Kon­sum von Alko­hol und Rausch­gift. Die Beam­ten ord­ne­ten bei dem 37-Jäh­ri­gen eine Blut­ent­nah­me an. Die­se führ­ten die Beam­ten auf­grund der sich immer wei­ter stei­gen­den Aggres­si­vi­tät des Man­nes mit Unter­stüt­zung eines Arz­tes auf der Poli­zei­dienst­stel­le durch. Bei der Per­so­na­li­en­über­prü­fung des 37-Jäh­ri­gen stell­te sich her­aus, dass gegen den Mann noch eine aktu­el­le Fahn­dungs­no­tie­rung vor­lag, da der Mann kei­nen festen Wohn­sitz hat. Die Beam­ten ermit­teln gegen den Mann wegen Trun­ken­heit im Ver­kehr sowie Ver­stö­ßen nach der Straßenverkehrsordnung.

Brief­ka­sten und Leuch­te beschädigt

EBERS­DORF B. COBURG, FROHN­LACH, LKR. COBURG. In der Nacht zum Don­ners­tag beschä­dig­ten Unbe­kann­te einen Zei­tungs­ka­sten sowie eine Ton­lam­pe im Gar­ten eines Anwe­sens in der Ringstraße.

Den Sach­scha­den schät­zen die Beam­ten auf 100 Euro. Die Cobur­ger Poli­zi­sten ermit­teln wegen Sach­be­schä­di­gung gegen Unbe­kannt. Sach­dien­li­che Zeu­gen­hin­wei­se wer­den unter der Tel.-Nr. 09561/645–0 ent­ge­gen genommen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

Audi-Fah­rer unter Alkoholeinfluss

Küps: Frei­tag­früh gegen 04:25 Uhr wur­de ein Audi-Fah­rer aus dem Raum Neu­stadt b. Coburg in Johan­nis­thal einer Kon­trol­le unter­zo­gen. Hier­bei wur­de fest­ge­stellt, dass der 33-jäh­ri­ge Fah­rer Anzei­chen auf Alko­hol­ein­fluss zeig­te. Ein durch­ge­führ­ter Test ergab einen Atem­al­ko­hol­wert von 1,18 Pro­mil­le. Der Mann muss­te mit zur Blut­pro­be ins Kran­ken­haus nach Kro­nach. Sein Füh­rer­schein wur­de sichergestellt.

Dro­gen und Mes­ser sichergestellt

Kro­nach: Am Don­ners­tag­abend wur­den zwei amts­be­kann­te Män­ner aus dem Stadt­be­reich Kro­nach an der Euro­pa­brücke ange­hal­ten und einer Kon­trol­le unter­zo­gen. Bei der Über­prü­fung des 45-Jäh­ri­gen wur­de fest­ge­stellt, dass er eine Klein­men­ge Cry­s­tal mit sich führ­te. Dies­be­züg­lich muss der Beschul­dig­te mit einer Anzei­ge wegen eines Ver­sto­ßes nach dem Betäu­bungs­mit­tel­ge­setz rech­nen. Sein 36-jäh­ri­ger Beglei­ter ist den Poli­zei­be­am­ten eben­falls nicht unbe­kannt. Der Mann hat­te an sei­nem Hosen­gür­tel ein Ein­hand­mes­ser befe­stigt, für wel­ches er kei­nen berech­tig­ten Grund vor­wei­sen konn­te. Das mit­ge­führ­te Mes­ser wur­de von den Poli­zei­be­am­ten sicher­ge­stellt. Ermitt­lun­gen wegen eines Ver­sto­ßes nach dem Waf­fen­ge­setz wur­den eingeleitet.

Auto zer­kratzt

Kro­nach: In der Zeit von Mitt­woch auf Don­ners­tag wur­de am Park­platz des Bus­bahn­hofs ein schwar­zer Sko­da Octa­via beschä­digt. Ein bis­lang unbe­kann­ter Täter hat­te das gepark­te Fahr­zeug mit ver­mut­lich einem spit­zen Gegen­stand an der rech­ten hin­te­ren Tür zer­kratzt und einen Scha­den in Höhe von etwa 800,- Euro ver­ur­sacht. Zeu­gen­hin­wei­se nimmt die Poli­zei Kro­nach unter Tel. 09261–5030 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.