Wald­füh­rung am Geisberg bei Melkendorf

Der BUND Natur­schutz Bam­berg und der Forst­be­trieb Forch­heim der Baye­ri­schen Staats­for­sten laden zu einer Wald­füh­rung ein

Anlass sind die in der Öffent­lich­keit teil­wei­se kri­ti­sier­ten, umfang­rei­chen Baum­fäl­lun­gen im ver­gan­ge­nen Win­ter am Geisberg. Forst­be­triebs­lei­ter Ste­phan Keil­holz und Revier­för­ster Ger­hard Rüh­ling wer­den die Maß­nah­men erläu­tern und mit den Teil­neh­mern dis­ku­tie­ren. Wei­ter­hin wer­den Wald­be­rei­che auf Son­der­stand­or­ten am Alb­trauf gezeigt und Maß­nah­men zu ihrem Schutz erläu­tert. Auch wald­bau­li­che Fra­gen im Zusam­men­hang mit dem Kli­ma­wan­del wer­den eine Rol­le spielen.

Die Füh­rung fin­det am Diens­tag, 13. Juli statt. Treff­punkt ist um 18 Uhr am klei­nen Park­platz an der Gemein­de­ver­bin­dungs­stra­ße von Mel­ken­dorf nach Lin­dach ca. 300 m nach Ein­fahrt in den Wald nach dem ersten Steil­an­stieg. Die Füh­rung wird unge­fähr 2 Stun­den dau­ern, die Weg­strecke beträgt 3 Kilo­me­ter. Eine Anmel­dung ist unter bamberg@​bund-​naturschutz.​de oder unter 0951/5190611 erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.