Bam­berg: „Dom­rei­ter“ testen gegen Zweit­li­gist – FC Erz­ge­bir­ge Aue emp­fängt den FC Ein­tracht Bamberg

Symbolbild Fussball

Es ist sicher­lich das High­light im Vor­be­rei­tungs­plan der jun­gen Bay­ern­li­ga-Mann­schaft des FC Ein­tracht Bam­berg: Am kom­men­den Don­ners­tag, 1. Juli, tre­ten die „Dom­rei­ter“ in Aue beim dor­ti­gen Zweit­li­gi­sten FC Erz­ge­bir­ge zu einem Test­spiel an. „Ein Spiel, auf das sich die Jungs schon jetzt freu­en“ ver­rät FCE-Coach Juli­an Kol­beck. Geplan­te Anstoß­zeit in Aue ist 18:30 Uhr. Ob Zuschau­er zuge­las­sen und damit das Spiel im legen­dä­ren Erz­ge­birgs­sta­di­on aus­ge­tra­gen wird, ist noch nicht ent­schie­den. Aber wie kam es zu die­sem Spiel? Außer dem Lila im Ver­eins­lo­go ver­bin­det bei­de Mann­schaf­ten auf den ersten Blick nichts. „Das könn­te man mei­nen“, ant­wor­tet der Vor­stands­vor­sit­zen­de des FC Ein­tracht Bam­berg, Jörg Schmal­fuß. „Vor eini­gen Mona­ten hat­te uns der FC Erz­ge­bir­ge Aue auch für uns etwas über­ra­schend kon­tak­tiert, weil sie ein Test­spiel gegen den FC Bay­ern Mün­chen 2 aus­tra­gen woll­ten. Bam­berg lag auf hal­ber Strecke und wir haben in ihrem Auf­trag das Spiel im Fuchs-Park-Sta­di­on orga­ni­siert. Die Kulis­se und unser Enga­ge­ment haben ihnen so gefal­len, dass sie kurz dar­auf ein wei­te­res Test­spiel bei uns durch­ge­führt haben. Damals gegen die SpVgg Greu­ther Fürth.“ Und so sei der Kon­takt ent­stan­den und wur­de zwi­schen den Ver­ant­wort­li­chen gehal­ten. „Bis Aue nun ein wei­te­res Mal anrief und dies­mal uns als Geg­ner ein­ge­la­den hat. Was für uns natür­lich eine tol­le Aus­zeich­nung und ein Ansporn ist“ so Schmal­fuß. Über­haupt hat es das Test­spiel­pro­gramm der Bam­ber­ger in sich. Neben Zweit­li­gist Aue und dem Pokal­spiel gegen Regio­nal­li­gi­sten FV Iller­tis­sen – das nur knapp im Elf­me­ter­schie­ßen ver­lo­ren wur­de – steht gegen den Regio­nal­li­gi­sten SC Elters­dorf ein wei­te­rer span­nen­der und hoch­klas­si­ger Tests bevor. „Dar­über hin­aus muss­ten wir lei­der noch ein geplan­tes Test­spiel gegen unse­res Koope­ra­ti­ons­part­ners und Dritt­li­gi­sten Kickers Würz­burg auf­schie­ben, da dies mit dem Pokal­spiel gegen Iller­tis­sen kol­li­dier­te.“ Es läuft also rund bei den „Dom­rei­tern“, die sich mit gro­ßen Schrit­ten und namen­haf­ten Test­spiel­geg­nern dem Sai­son­start am 24. Juli beim FC Sand nähern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.