Burg­kunst­stadt: Her­ren II blei­ben unge­schla­gen – Her­ren 50 unter­lie­gen knapp

Erfolgreiches Wochenende für Julien Zuniga: Sowohl bei den Junioren als auch bei den zweiten Herren war der Baur SVler im Einzel und im Doppel erfolgreich und setzte sich klar gegen seine Gegner durch. / Foto: Privat

Erfolg­rei­ches Wochen­en­de für Juli­en Zuni­ga: Sowohl bei den Junio­ren als auch bei den zwei­ten Her­ren war der Baur SVler im Ein­zel und im Dop­pel erfolg­reich und setz­te sich klar gegen sei­ne Geg­ner durch. / Foto: Privat

Erfolg­rei­ches Wochen­en­de für den Baur SV: von neun Mann­schaf­ten, die in der letz­ten Woche aktiv waren, konn­ten sie­ben einen Erfolg fei­ern und ledig­lich zwei Teams muss­ten sich geschla­gen geben. Die Her­ren 80 durf­ten sich über ihren ersten Sieg freu­en, wäh­rend die Her­ren 50 in der Bay­ern­li­ga um den Klas­sen­er­halt ban­gen müs­sen. Auch für die Her­ren in der Bezirks­li­ga gab es am Wochen­en­de die erste Nie­der­la­ge. Erfreu­lich sind vor allem die Ergeb­nis­se im Jun­gend­be­reich: hier konn­ten alle Teams kla­re Sie­ge einfahren.

Her­ren 70 Bezirks­klas­se 1:

Baur SV – TC Küps 4:2

Für die Her­ren 70 gab es am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de den ersten Sieg der Sai­son. In den Ein­zeln waren Theo Sei­ler und Wer­ner Rehe erfolg­reich, wäh­rend Heinz Thon und Nor­bert Kög­ler das Nach­se­hen hat­ten, was zu einem 2:2 Unent­schie­den nach den Ein­zeln führ­te. In den nach­fol­gen­den Dop­peln konn­ten die Gast­ge­ber aller­dings über­zeu­gen und hol­ten bei­de Par­tien und damit auch den Sieg nach Hause.

Die Ergeb­nis­se: Sei­ler – Spo­er­lein 6:2, 6:0; Thon – Kuhn­lein 0:6, 3:6; Rehe – Kapahn­ke 6:3, 6:1; Kög­ler – Tön­nes­mann 4:6, 1:6; Seiler/​Thon – Schulze/​Kapahnke 6:4, 6:0; Rehe/​Guibert – Kuhnlein/​Tönnesmann 6:2, 6:4. Her­ren 80 Bayernliga:

Her­ren 80 Bayernliga:

TB Erlan­gen – Baur SV 1:2

Auch die Her­ren 80 durf­ten sich in der Bay­ern­li­ga über den ersten Sai­son­er­folg freu­en. Im Ein­zel unter­lag Eber­hardt Till­ner klar, wäh­rend dich Erwin Fischer durch­set­zen konn­te. Im Dop­pel pro­fi­tier­ten die Baur SVler nach klar gewon­ne­nem ersten Satz von der Auf­ga­be der Gegner.

Die Ergeb­nis­se: Nester – Till­ner 6:1, 6:1; Hof­mann – Fischer 4:6, 5:7; Nester/​Käferlein – Tillner/​Fischer 2:6, 2:0 (w.o.).

Junio­ren 18 Bezirksliga:

Baur SV – TC Hof 6:0

Einen kla­ren Sieg fei­er­ten die Junio­ren in der höch­sten Spiel­klas­se in Ober­fran­ken. Juli­an Win­ter, Ruben Zuni­ga, Juli­en Zuni­ga und Maxi­mi­li­an Schwarz­mei­er waren ihren Gästen in allen Belan­gen klar über­le­gen und sieg­ten sowohl im Ein­zel als auch im Dop­pel jeweils deutlich.

Her­ren Bezirksliga:

TC Reun­dorf – Baur SV 8:1

Im Duell der bei­den noch unge­schla­ge­nen Mann­schaf­ten der Bezirks­li­ga hat­ten die Burg­kunst­adter bereits vor der Par­tie mit Ver­let­zungs­pro­ble­men zu kämp­fen. Somit stand die erste Sai­son­nie­der­la­ge nach deut­li­chen Nie­der­la­gen von Ste­fan Fürst, Pas­cal Mennel, Dori­an Uhlein, Juli­an Win­ter und einer unglück­li­chen Drei­satz-Nie­der­la­ge von David Mra­zek bereits nach den Ein­zeln fest. Nur Baur SV-Mann­schafts­füh­rer Ste­fan Kor­nitz­ky konn­te in einem ner­ven­auf­rei­ben­den Duell sei­nen öster­rei­chi­schen Kon­tra­hen­ten auf Sei­ten des TC Reun­dorf, André Span, bezwin­gen. Durch drei Nie­der­la­gen in den bedeu­tungs­lo­sen Dop­pel stand am Ende eine 1:8‑Niederlage zu Buche.

Die Ergeb­nis­se: Janou­sek – Mra­zek 6:2, 2:6, 10:7; Span – Kor­nitz­ky 6:7, 6:4, 7:10; Otten­schlä­ger – Uhlein 6:4, 6:1; Engel­hardt – Mennel 6:1, 6:3; Bürk – Fürst 6:0, 6:0; Enk – Win­ter 6:3, 6:2; Janousek/​Span – Mrazek/​Winter 6:3, 6:1; Ottenschläger/​Enk – Uhlein/​Mennel 6:2, 6:2; Engelhardt/​Bürk – Kornitzky/​Fürst 6:1, 6:0.

Her­ren Bezirks­klas­se 2:

Baur SV II – TC Pot­ten­stein 5:4

Auch im drit­ten Sai­son­spiel blei­ben die zwei­ten Her­ren auf Erfolgs­kurs. In den Ein­zeln waren David Simon, Ruben Zuni­ga und Johan­nes Dück erfolg­reich, wäh­rend Tim Knab­lein und Mar­cel Gäbe­lein ihren Geg­nern unter­le­gen waren und Juli­en Zuni­ga nach har­tem Kampf im Match­tie­break unter­lag. Damit muss­te die Ent­schei­dung in den Dop­peln fal­len. Hier waren im Ein­ser­dop­pel David Simon/​Julien Zuni­ga ohne Pro­ble­me erfolg­reich und auch die Paa­rung Andre­as Valentin/​Johannes Dück setz­te sich durch und hol­te damit den Sieg nach Hause.

Die Ergeb­nis­se: Simon – Bau­er 6:1, 6:2; Knäb­lein – Fischer 4:6, 0:6; Zuni­ga R. – Grell­ner 6:2, 6:1; Dück – Bau­er 6:2, 3:6, 10:7; Zuni­ga J. – Mey­er 2:6, 7:5, 9:11; Gäbe­lein – Dip­pold 1:6, 1:6; Simon/​Zuniga – Bauer/​Bauer 7:6, 6:0; Knäblein/​Zuniga – Fischer/​Meyer 6:3, 3:6, 3:10; Valentin/​Dück – Grellner/​Dippold 6:2, 6:3.

Her­ren 50 Bayernliga:

Baur SV – DJK Schwein­furt 4:5

Die Her­ren 50 unter­la­gen in ihrem drit­ten Sai­son­spiel knapp gegen die Gäste aus Schwein­furt und müs­sen damit um den Klas­sen­er­halt ban­gen. Im Ein­zel konn­ten Stef­fen Fischer, Vla­di­mir Nemec und Guy de Bor­to­li ihre Spie­le klar in zwei Sät­zen gewin­nen, Mar­tin Fried­richs, Hol­ger Schmitt und Jan Schwarz­mei­er muss­ten sich ihren Geg­nern geschla­gen geben. Mit die­sem Unent­schie­den muss­te im Dop­pel über Sieg oder Nie­der­la­ge ent­schie­den wer­den. Die Paa­rung Vla­di­mir Nemec/​Holger Schmitt mach­te hier alles rich­tig und ließ den Geg­nern kei­ne Chan­ce. Das Zwei­er­dop­pel Fischer/​de Bor­to­li unter­lag nach gutem Match knapp. Im ent­schei­den­den Dop­pel muss­ten sich Friedrichs/​Schwarzmeier nach Füh­rung im Match­tie­break doch noch geschla­gen geben und besie­gel­ten damit die drit­te Saisonniederlage.

Die Ergeb­nis­se: Fried­richs – Fric 2:6, 0:6; Fischer – Rich­ter 6:0, 6:3; Nemec – Pfi­ste­rer 7:5, 6:2; Schmitt – Mach­leid 1:6, 1:6; de Bor­to­li – Zehe 6:4, 6:2; Schwarz­mei­er – Schrött­le 3:6, 0:6; Friedrichs/​Schwarzmeier – Richter/​Zehe 2:6, 6:1, 7:10; Fischer/​de Bor­to­li – Fric/​Schröttle 3:6, 6:7; Nemec/​Schmitt – Pfisterer/​Machleid 6:0, 6:2.

Vor­schau: Am Diens­tag, 29.06.21 spie­len ab 11:00 die Her­ren 80 zu Hau­se gegen den TC Grün Weiß Bay­reuth; Sams­tag, den 03.07. emp­fängt das Mixed 18 Team ab 9:00 den TC Küps und am Sonn­tag den 04.07. schla­gen ab 10:00 die Her­ren gegen den TC Weiß Rot Coburg auf der Hei­mi­schen Anla­ge auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.