Fami­li­en­tag auf Veste Coburg und am Schloss Ehrenburg

Veste Coburg, Foto: Otmar Fugmann
Veste Coburg, Foto: Otmar Fugmann

Schloss-Erleb­nis und leben­di­ge Geschich­te am 4. Juli

Zum Fami­li­en­tag gibt es vie­le Extra-Ange­bo­te auf der Veste Coburg und am Schloss Ehren­burg. Die Geck­o­bahn fährt kosten­frei zwi­schen Herrn­gas­se und Veste.

Ent­decken, aus­pro­bie­ren und stau­nen! Am Sonn­tag, 4. Juli 2021, gestal­ten die Kunst­samm­lun­gen der Veste Coburg und das Schloss Ehren­burg (BSV) ab 11 Uhr gemein­sam einen Extra-Tag für Fami­li­en mit Kindern.

Am Schloss Ehren­burg gibt es viel zu ent­decken und zu tun: An die­sem Tag kön­nen Kin­der an ver­schie­de­nen Aktiv­sta­tio­nen ein­mal im Klei­nen die Schloss­fas­sa­de selbst gestal­ten, Ele­fan­ten suchen, klei­ne Schau­spiel­ein­hei­ten pro­bie­ren, Gri­mas­sen fin­den (und schnei­den), Schätz- und Rät­sel­fra­gen rund um das ehr­wür­di­ge Schloss und sein Aus­se­hen, sei­ne Bewoh­ner und ihre Vor­lie­ben aus­tüf­teln – oder ein­fach ein ganz spe­zi­el­les Ehren­burg-Man­da­la ausmalen.

Auf der Veste Coburg erwar­tet die gro­ßen und klei­nen Besu­cher leben­di­ge Geschich­te mit histo­ri­schem Hand­werk, Vor­füh­run­gen und Ral­lye-Sta­tio­nen im Muse­um. Pas­send zur Arbeit eines Münz­schlä­gers (Armin König) im Burg­hof geht es im Münz­ka­bi­nett um gro­ßes und klei­nes Geld aus der Zeit Her­zog Johann Casi­mirs. Mög­li­cher­wei­se Licht ins Dun­kel bringt das The­ma „Beleuch­tung in Bur­gen und Schlös­sern“ mit Vor­füh­run­gen einer Ker­zen­zie­he­rin (Chri­stia­ne Chant­re) und Licht-Tests mit Kien­span, Talg­licht, Wachs­ker­ze und moder­ner Haus­halts­ker­ze. Auch ein Platt­ner (Rene Kohl­st­ruck) kommt auf die Veste. Er hat natür­lich zu tun mit der Rüst­kam­mer auf der Veste – genau­er gesagt, mit dem Har­nisch von Hofzwerg Ruppert.

Eine Weiß­nä­he­rin (Tina Vadász-Hain) zeigt unter ande­rem eine Hau­be, die die Besu­cher in der aktu­el­len Son­der­aus­stel­lung „Lucas Cra­nach. Kunst im Dien­ste des Hofes“ auf einem Gemäl­de von Luthers Ehe­frau Katha­ri­na von Bora wie­der­fin­den können.

Die Ange­bo­te fin­den in den Häu­sern und in den Höfen statt, immer nach Hygie­ne­re­geln und garan­tiert mit Spaß für gro­ße und klei­ne Gäste!

Der Ein­tritt ist für Kin­der und Jugend­li­che bis 18 Jah­re frei. Erwach­se­ne Begleit­per­so­nen zah­len den Ein­tritt für das jewei­li­ge Muse­um. Eben­falls kosten­frei fährt an die­sem Tag die Geck­o­bahn im Halb­stun­den­takt zwi­schen den Hal­te­stel­len in der Herrn­gas­se (Ehren­burg) und der Veste Coburg.

  • Sonn­tag, 4. Juli 2021, 11 bis 17 Uhr
  • Fami­li­en­tag in Schloss Ehren­burg und auf der Veste Coburg
  • Eine Koope­ra­ti­ons­ver­an­stal­tung der Kunst­samm­lun­gen der Veste Coburg mit der Baye­ri­schen Ver­wal­tung der Staat­li­chen Schlös­ser, Gär­ten und Seen

Cor­ne­lia Steg­ner, M.A.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.