Forch­hei­mer Pia­sten­brücke ab Mon­tag, den 5. Juli 2021 gesperrt

Die Piasten-Brücke. ©Stadt Forchheim
Die Piasten-Brücke. ©Stadt Forchheim

Das Stra­ßen­ver­kehrs­amt der Stadt Forch­heim teilt mit, dass wegen der Sanie­rung und des Teil­ersatz­neu­baus der Bahn­brücke in der Unte­ren Kel­ler­stra­ße – die soge­nann­te „Pia­sten­brücke“ – ab Mon­tag, den 05. Juli 2021 bis vor­aus­sicht­lich Juli 2022 für den gesam­ten Ver­kehr gesperrt wird. Die­se Rege­lung gilt auch für Fahrradfahrende.

Zu Fuß kann die Bahn­strecke im Bereich der Unte­ren Kel­ler­stra­ße, jeder­zeit, wäh­rend der gesam­ten Bau­maß­nah­me bar­rie­re­frei über­quert wer­den. Hier­für wur­de eine Behelfs­brücke errich­tet. Rad­fah­rer müs­sen auf die­ser aller­dings abstei­gen damit der Fuß­gän­ger­ver­kehr nicht gefähr­det wird. Sie kön­nen aber auch den aus­ge­schil­der­ten Umlei­tun­gen folgen.

Behelfsbrücke. © Stadt Forchheim

Behelfs­brücke. © Stadt Forchheim

Für den moto­ri­sier­ten Ver­kehr sind für die Zeit der Sper­rung die Umlei­tun­gen U6 (stadt­ein­wärts) und U7 (stadt­aus­wärts Rich­tung Rettern/​Serlbach sowie Fa. Pia­sten) ausgewiesen.

Die Umlei­tungs­strecken füh­ren in bei­den Rich­tun­gen über die Hans-Sachs-Stra­ße – Hain­stra­ße. In die­sen Stra­ßen wur­de des­halb beid­sei­tig abso­lu­tes Hal­te­ver­bot angeordnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.