Col­lo­qui­um Histo­ri­cum Wirsber­gen­se lädt zum Online-Vor­trag über jüdi­sche Fried­hö­fe im Land­kreis Bamberg

Jüdischer Friedhof bei Zeckendorf, im Hintergrund der Gügel und die Giechburg (Foto: Annette Schäfer)
Jüdischer Friedhof bei Zeckendorf, im Hintergrund der Gügel und die Giechburg (Foto: Annette Schäfer)

Der Geschichts­ver­ein Col­lo­qui­um Histo­ri­cum Wirsber­gen­se (CHW) lädt für Mon­tag, 21. Juni, 20 Uhr, zu einem Online-Vor­trag ein. Kreis­hei­mat­pfle­ge­rin Annet­te Schä­fer M.A., Hirschaid, refe­riert über jüdi­sche Fried­hö­fe im Land­kreis Bam­berg. Ins­ge­samt bestan­den im heu­ti­gen Kreis­ge­biet acht Begräb­nis­or­te, die zwi­schen dem 17. und 19. Jahr­hun­dert ange­legt und bis zum Ende der Kul­tus­ge­mein­den genutzt wur­den. Die Refe­ren­tin stellt die unter­schied­li­chen Fried­hö­fe vor.

Der Vor­trag ist öffent­lich. Er ist kosten­frei und ohne Vor­anmel­dung zugäng­lich. Die Zugangs­da­ten sind auf der Home­page des CHW beim ent­spre­chen­den Ter­min ange­ge­ben: www​.chw​-fran​ken​.de. Dort ist auch Infor­ma­ti­on über die wei­te­re Ver­eins­ar­beit zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.