BRK Lich­ten­fels: „Blut­spen­de vor und nach COVID-19-Imp­fung möglich“

Die Blutspende ist vor und nach einer Impfung gegen Covid-19 problemlos möglich. Foto: T. Plettenberg / BRK
Die Blutspende ist vor und nach einer Impfung gegen Covid-19 problemlos möglich. Foto: T. Plettenberg / BRK

Näch­ste Blut­spen­de­ter­mi­ne im Land­kreis Lichtenfels

Auch im Land­kreis Lich­ten­fels erhal­ten immer mehr Men­schen ein Ange­bot, sich gegen SARS-CoV‑2 imp­fen zu las­sen. Eine Blut­spen­de ist gene­rell vor und nach die­ser Imp­fung pro­blem­los mög­lich. Bei allen der­zeit in Deutsch­land ein­ge­setz­ten Impf­stof­fen ist laut Paul-Ehr­lich-Insti­tut grund­sätz­lich kei­ne Rück­stel­lung bis zur näch­sten Blut­spen­de erforderlich.

Der Blut­spen­de­dienst des Baye­ri­schen Roten Kreu­zes (BSD) emp­fiehlt aller­dings rein vor­sorg­lich, einen Tag bis zur Blut­spen­de zu war­ten, um even­tu­ell auf­tre­ten­de Neben­wir­kun­gen abgren­zen zu kön­nen. Bezüg­lich einer SARS-CoV-2-Imp­fung nach der Blut­spen­de gibt es kei­ne Vor­schrif­ten oder Emp­feh­lun­gen hin­sicht­lich eines ein­zu­hal­ten­den Min­dest­ab­stands. Wer sich nach der Blut­spen­de fit fühlt, könn­te im Anschluss einen Impf­ter­min wahrnehmen.

Die näch­sten BRK-Blut­spen­de­ter­mi­ne im Land­kreis Lichtenfels:

  • Mitt­woch, 07.07.2021, Red­witz, Grundschule/​Turnhalle, 16:00 – 20:00 Uhr
  • Frei­tag, 30.07.2021, Ebens­feld, Pater-Lun­ken­bein-Schu­le, 16:00 – 20:30 Uhr (Ter­min­re­ser­vie­rung möglich)
  • Don­ners­tag, 05.08.2021, Weis­main, Fa. BAUR, 15:00 – 20:30 Uhr (Ter­min­re­ser­vie­rung möglich)
  • Frei­tag, 06.08.2021, Bad Staf­fel­stein, Real­schu­le, 16:00 – 20:30 Uhr (Ter­min­re­ser­vie­rung möglich)
  • Mon­tag, 16.08.2021, Lich­ten­fels, Stadt­hal­le, 15:00 – 20:00 Uhr (Ter­min­re­ser­vie­rung möglich)

Blut spen­den kann jeder gesun­de Mensch ab dem 18. Geburts­tag bis einen Tag vor dem 73. Geburts­tag. Erstspender/​innen kön­nen bis zum Alter von 64 Jah­ren Blut spen­den. Frau­en kön­nen vier­mal, Män­ner sechs­mal inner­halb von zwölf Mona­ten Blut spen­den. Zwi­schen zwei Blut­spen­den muss ein Min­dest­ab­stand von 56 Tagen lie­gen. Zur Blut­spen­de mit­zu­brin­gen ist unbe­dingt ein amt­li­cher Licht­bild­aus­weis wie Per­so­nal­aus­weis, Rei­se­pass oder Füh­rer­schein (jeweils das Ori­gi­nal) und der Blut­spen­de­aus­weis. Bei Erstspendern/​innen genügt ein amt­li­cher Licht­bild­aus­weis. Spen­de­wil­li­ge mit grip­pa­len oder Erkäl­tungs-Sym­pto­men und Men­schen mit direk­tem Kon­takt zu Coro­na-Virus (SARS-CoV‑2)-Erkrankten wer­den nicht zur Spen­de zulas­sen. Auf allen ange­bo­te­nen Ter­mi­nen besteht eine unum­gäng­li­che Mas­ken­pflicht. Wer mehr über das Blut­spen­de­we­sen erfah­ren möch­te, kann sich auf den Inter­net­sei­ten www​.kvlich​ten​fels​.brk​.de und www​.blut​spen​de​dienst​.com infor­mie­ren. Selbst­ver­ständ­lich steht als Ansprech­part­ner auch der zustän­di­ge Mit­ar­bei­ter des BRK-Kreis­ver­ban­des Lich­ten­fels, Herr Lukas Schä­fer, unter 09571 / 95 90–32 und per Mail an schaefer@​kvlichtenfels.​brk.​de zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.