Vor­trags­abend der Wirt­schafts­ju­nio­ren Kulmbach

Alles was glänzt oder vom Aus­schöp­fen der eige­nen Potenziale

Die Wirt­schafts­ju­nio­ren zei­gen in ihrer Ver­an­stal­tung zum The­ma „Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung und Image­bil­dung“, wie man sei­ne per­sön­li­ches Poten­zi­al best­mög­lich nut­zen kann und das Image sei­nes Unter­neh­mens bzw. Pro­duk­tes durch erfolg­rei­che Wer­be­ko­ope­ra­tio­nen posi­tiv auflädt.

Im letz­ten Ter­min war­te­ten die Wirt­schafts­ju­nio­ren gleich mit zwei The­men­blöcken auf:

  1. Wie kann ich mein per­sön­li­ches Poten­zi­al erken­nen und best­mög­lich ausschöpfen?
  2. Wie kann ich das Image mei­nes Unter­neh­mens bzw. mei­nes Pro­duk­tes durch eine Wer­be­ko­ope­ra­ti­on mit pro­mi­nen­ten Per­sön­lich­kei­ten auf­wer­ten und best­mög­lich platzieren?

Dazu hat­ten sich die Kulm­ba­cher Wirt­schafts­ju­nio­ren drei Exper­ten ins Boot geholt, die zu den bei­den The­men über Impuls­vor­trä­ge Ein­blicke in die Pra­xis geben konnten.

Im ersten Impuls­vor­trag führ­te Bene­dikt Salehi, Diplom-Psy­cho­lo­ge und Unter­neh­mens­coach, die Teilnehmer*innen ins eige­ne Unter­be­wusst­sein. Das indi­vi­du­el­le Poten­zi­al, die eige­nen Gedan­ken und Gefüh­le bzw. Stär­ken und Schwä­chen, lie­gen für die mei­sten von uns zumin­dest teil­wei­se in einer Black­box ver­bor­gen. Die Black­box ist unse­re Kom­fort­zo­ne – ändern wir aber die alten Ver­hal­tens­wei­sen, so kön­nen dar­aus Ansatz­punk­te und Syste­me abge­lei­tet wer­den, die uns und unse­re Fähig­kei­ten posi­tiv unter­stüt­zen. Nach dem Leit­satz „Muti­ger als Neu­es zu ent­decken, ist es Altes anzu­zwei­feln“, for­dert er die Teilnehmer*innen dazu auf, sich auch mit den unbe­que­men Wahr­hei­ten der eige­nen Per­sön­lich­keit aus­ein­an­der­zu­set­zen, anstatt die Ursa­che einer Situa­ti­on im Außen zu suchen.

Im zwei­ten Teil der Ver­an­stal­tung zeig­ten Tobi­as Döp­pel­han, Inha­ber der Agen­tur brand­s­for­peop­le, und Mathi­as Bloch, Direc­tor Public Rela­ti­ons bei der Fir­ma son­nen GmbH, am Bei­spiel der Koope­ra­ti­on zwi­schen der son­nen GmbH und Felix Neu­re­u­ther, wie die Zusam­men­ar­beit zwi­schen pro­mi­nen­ten Mar­ken­bot­schaf­tern und Unter­neh­men zu einer erfolg­rei­chen Platz­ie­rung im Markt füh­ren kann. Die Agen­tur brand­s­for­peop­le unter­stützt Pro­mi­nen­te und Unter­neh­men dabei, die pas­sen­de Mar­ke bzw. den pas­sen­den Mar­ken­bot­schaf­ter zu fin­den. Für die son­nenGmbH, die es sich zum Ziel gemacht hat „sau­be­re und bezahl­ba­re Ener­gie für alle“ ver­füg­bar zu machen, ist der natur­ver­bun­de­ne und authen­ti­sche Win­ter-Sport­ler Felix Neu­re­u­ther der per­fek­te Bot­schaf­ter, um die Mar­ke son­nen posi­tiv auf­zu­la­den, das Image­pro­fil zu schär­fen und bei der Ziel­grup­pe eine höhe­re Über­zeu­gungs­kraft zu errei­chen. Das Wich­tig­ste dabei ist, dass die Wer­te und Zie­le des Unter­neh­mens mit den Affi­ni­tä­ten und wahr­ge­nom­me­nen Eigen­schaf­ten des pro­mi­nen­ten Part­ners best­mög­lich einhergehen.

Sowohl im Bereich der Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung als auch in punc­to Image­bil­dung ist es also emi­nent wich­tig, sich mit den eige­nen Eigen­schaf­ten, Zie­len und Her­aus­for­de­run­gen ein­ge­hend zu beschäf­ti­gen, um dar­aus die rich­ti­gen Maß­nah­men abzu­lei­ten. Dabei ist es sinn­voll auf Exper­ten in den jewei­li­gen Berei­chen zurück­zu­grei­fen, die die­sen Pro­zess unterstützen.

Bene­dikt Salehi, Diplom-Psy­cho­lo­ge und Unternehmenscoach

Statt eine Pro­mo­ti­on zu ver­fol­gen, ent­schied sich Bene­dikt Salehi nach dem Stu­di­um dazu, Men­schen bei ihrer Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung zu unter­stüt­zen. Er nutzt sein Wis­sen über die Neu­ro­lin­gu­isti­sche Pro­gram­mie­rung (NLP), um indi­vi­du­el­le Lösun­gen zu erar­bei­ten, die der Ziel­for­mu­lie­rung, Ziel­ver­fol­gung und Ziel­er­rei­chung die­nen. Aus eige­ner Erfah­rung weiß er, wie es gelingt, das vol­le Poten­zi­al zu ent­fal­ten. Regel­mä­ßig coacht er Füh­rungs­kräf­te, Teams in Unter­neh­men, Geschäfts­füh­rer sowie Selbst­stän­di­ge und Pro­fi­sport­ler und gibt sein Fach­wis­sen zudem als Dozent in Vor­le­sun­gen weiter.

Tobi­as Döp­pel­han, Inha­ber der Agen­tur brandsforpeople

Tobi­as Döp­pel­han ist Inha­ber der Agen­tur brand­s­for­peop­le und unter­stützt Pro­mi­nen­te und Unter­neh­men dabei, den pas­sen­den Mar­ken­bot­schaf­ter bzw. die rich­ti­ge Mar­ke zu fin­den. Zu sei­ner Dienst­lei­stung gehört u.a. die Aus­wahl und Ana­ly­se der pas­sen­den Part­ner – das per­fek­te Matching, die Defi­ni­ti­on von Koope­ra­ti­ons­in­hal­ten anhand der gemein­sam aus­ge­ar­bei­te­ten indi­vi­du­el­len Stra­te­gie und die Betreu­ung und Beglei­tung bei­der Par­tei­en wäh­rend der Kampagne.

Mathi­as Bloch, Direc­tor Public Rela­ti­ons der son­nen GmbH

Mathi­as Bloch ist Direc­tor Public Rela­ti­ons bei der Fir­ma son­nen GmbH. Neben dem intel­li­gen­ten Strom­spei­cher son­nen­Bat­te­rie bie­tet son­nen mitt­ler­wei­le auch eine Viel­zahl von Ser­vices und Dienst­lei­stun­gen für sau­be­re Ener­gie an. Dazu gehö­ren zum Bei­spiel die ver­netz­te Ener­gie­ge­mein­schaft son­nen­Com­mu­ni­ty sowie die son­nen­Flat, bei der die Kun­den kei­ne Strom­ko­sten mehr haben. Bloch ver­ant­wor­tet für das Unter­neh­men das gesam­te The­ma der Außenkommunikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.