Eröff­nung der Peg­nit­zer Som­mer-Kon­zer­te mit der „Litt­le Bigband“

Richard Roblee’s Very little Bigband in Auerbach 2015. Foto: Jörg Fuhr
Richard Roblee’s Very little Bigband in Auerbach 2015. Foto: Jörg Fuhr

Die „Litt­le Big­band“ gehört zu den Kon­stan­ten der Peg­nit­zer Som­mer­kon­zer­te. Das Trio tritt am 26. Juni bereits zum elf­ten Mal in Fol­ge vor immer grö­ßer wer­den­der Fan­ge­mein­de in Auer­bach auf. 

Die Spe­cial Litt­le Big­band lei­tet sich ab von Richard Roblees Very litt­le Big­band. Pan­de­mie­be­dingt gibt der 78–jährige Roblee aller­dings gera­de kei­ne Kon­zer­te. Die Very litt­le Big­band trat 1994 bei einer Beer­di­gung erst­mals zusam­men auf. Seit 2011 begei­stert das Trio regel­mä­ßig bei den Peg­nit­zer Som­mer­kon­zer­ten am Ver­an­stal­tungs­ort Auer­bach. Die Spe­cial Litt­le Big­band mit Jür­gen Hahn, Mathi­as Gra­bisch und Sören Fischer spielt zum zwei­ten Mal vor der Chri­stus­kir­che in der Bahnhofstraße.

Jür­gen Hahn aus Ber­lin spielt Trom­pe­te seit dem 11. Lebens­jahr und stu­dier­te Orche­ster­mu­sik mit dem Haupt­fach Trom­pe­te an der Musik­hoch­schu­le Würz­burg. Als Mit­glie­der ver­schie­de­ner Ensem­bles ist er natio­nal und inter­na­tio­nal unter­wegs und hat auch schon Musik­prei­se bekom­men. Jür­gen Hahn ist auch Kom­po­nist und hat meh­re­re Noten­hef­te für Posau­nen­chö­re ver­öf­fent­licht. Er ist Beauf­trag­ter für Posau­nen­chö­re in Ber­lin-Lich­ten­berg. In der Big­band ist der 57-Jäh­ri­ge auch der Singer.

Auf der Posau­ne spielt Sören Fischer. Der 57-Jäh­ri­ge stammt aus Stutt­gart und lebt seit 1985 in Ber­lin, wo er an der Hoch­schu­le der Kün­ste Ber­lin. Wei­ter­hin bil­de­te er sich in New York, Banff/​Kanada und Gam­bia wei­ter. Er erhielt Prei­se und Sti­pen­di­en, unter ande­rem bei „Jugend musi­ziert“ und „Jugend jazzt“. Er unter­rich­tet an Musik­hoch­schu­len und hat sich als Kon­zert- und Stu­dio­mu­si­ker auch inter­na­tio­nal einen Namen gemacht.

Der Drit­te im Bun­de ist Mathi­as Gra­bisch. Er spielt auf der Bass­po­sau­ne oder dem Sou­sa­phon. Er hat – eben­so wie Jür­gen Hahn – an der Musik­hoch­schu­le Würz­burg bei Richard Roblee stu­diert. Der Wahl­ham­bur­ger arbei­tet als Kon­zert- und Stu­dio­mu­si­ker und kom­po­niert eige­ne Stücke.

Das Reper­toire der „Spe­cial Litt­le Big­band“ ist viel­fäl­tig. Eige­ne Kom­po­si­tio­nen, bekann­te Spi­ri­tu­als oder Stücke von bekann­ten Kom­po­ni­sten wie Geor­ge Gershwin gehö­ren dazu – und alles im klas­si­schen Big­band-Sound. Das dies­jäh­ri­ge Kon­zert fin­det statt am Sonn­tag, 27. Juni, um 20 Uhr vor der Chri­stus­kir­che. Der Auf­tritt der Spe­cial Litt­le Big­band ist gleich­zei­tig der Auf­takt zu den Peg­nit­zer Som­mer­kon­zer­ten 2021. Ein­tritt 12 Euro, ermä­ßigt 5 Euro.

Am Sonn­tag­vor­mit­tag wer­den die Som­mer­kon­zer­te mit einem Got­tes­dienst eröff­net. Nach­dem es für die Grö­ße von Ensem­bles im Got­tes­dienst immer noch Beschrän­kun­gen gibt, wird eine klei­ne Grup­pie­rung aus der Kan­to­rei St. Bar­tho­lo­mä­us die Musik von Johann Seba­sti­an Bach sei­nem Schü­ler Johann Phil­ipp Kirn­ber­ger gegen­über stel­len. So zeigt sich ziem­lich deut­lich der Wech­sel der musi­ka­li­schen Gestal­tung vom Spät­ba­rock zum emp­find­sa­men Stil, der fast unmit­tel­bar zur Wie­ner Klas­sik überleitet.

Infor­ma­tio­nen zur gesam­ten Rei­he, aber auch den ein­zel­nen Ver­an­stal­tun­gen sind erhält­lich bei „Peg­nit­zer Som­mer Kon­zer­te“, Rosen­gas­se 41, 91257 Peg­nitz, Tele­fon 09241/2965, bei den Frem­den­ver­kehrs­äm­tern der Regi­on und in den Kir­chen der Ver­an­stal­tungs­or­te und nähe­ren Umge­bung. Kar­ten­vor­be­stel­lun­gen bevor­zugt online bis Frei­tag, 25. Juni unter www​.peg​nit​zer​som​mer​kon​zer​te​.de . Auch das evang.-luth. Pfarr­amt Peg­nitz kann unter der Tele­fon­num­mer 09241–6086, Fax: 09241–2927 sowie das Kan­to­rat Peg­nitz unter der Ruf­num­mer 09241–2965, E‑Mail: kantorei.pegnitz@t‑online.de Bestel­lun­gen ent­ge­gen­neh­men. Die Abend­kas­se ust ab 19.30 Uhr geöff­net. Die Besu­cher­plät­ze sind num­me­riert und wer­den in der Rei­hen­fol­ge des Bestell­ein­gangs ver­ge­ben. Auf­grund der Vor­schrit­ten zur Coro­na-Abwehr sind Platz­ie­rungs­wün­sche lei­der nicht mög­lich. Per­so­nen aus dem­sel­ben Haus­stand kön­nen aber zusam­men sitzen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es auch im Inter­net unter www​.peg​nit​zer​som​mer​kon​zer​te​.de, sowie unter www​.soli​deo​.de, der Sei­te der evan­ge­li­schen Kir­chen­mu­sik in Bay­ern und auf der Sei­te www​.peg​nitz​-evan​ge​lisch​.de der evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­de Pegnitz.

Am Sonn­tag, 4. Juli um 15 Uhr – nicht nur – für Kin­der die „Orgelmaus“ in der St. Bar­tho­lo­mä­us­kir­che Peg­nitz auf dem Pro­gramm. Trotz frei­en Ein­tritts wird auch hier um recht­zei­ti­ge Platz­re­ser­vie­rung gebeten.

Um 20 Uhr spielt das säch­si­sche Kla­ri­net­ten­trio einen musi­ka­li­schen Streif­zug durch die Musik.

Eröff­nung der Peg­nit­zer Sommerkonzerte

Sonn­tag, 27. Juni. 10 Uhr Ein­tritt frei

  • St. Bar­tho­lo­mä­us­kir­che Pegnitz
  • Fest­got­tes­dienst zur Eröff­nung der 50. Peg­nit­zer Som­mer Konzerte
  • Musik von Johann Seba­sti­an Bach und sei­nem Schü­ler Johann Phil­ipp Kirnberger
  • Ensem­ble der Kan­to­rei St. Bartholomäus
  • Lei­tung: Jörg Fuhr

Sonn­tag, 27. Juni, 20 Uhr Ein­tritt: 12 €, ermä­ßigt 5 €

  • Platz vor der Chri­stus­kir­che, Auerbach
  • Spe­cial Litt­le Big Band
  • Kam­mer­mu­si­ka­li­scher Jazz, Gos­pel und Cho­ral-Bear­bei­tun­gen im moder­nen Stil
  • Sören Fischer, Posaune
  • Mat­thi­as Gra­bisch, Bass-Posau­ne und Susaphon
  • Jür­gen Hahn, Trom­pe­te und Flügelhorn

Infor­ma­tio­nen und Kartenvorbestellung:

  • Bevor­zugt online; www​.peg​nit​zer​som​mer​kon​zer​te​.de
  • Kan­to­rei St. Bar­tho­lo­mä­us, Tele­fon 09241 / 2965, Fax 09241 / 2927, e‑Mail: kantorei.pegnitz@t‑online.de
  • Evang. Deka­nat Peg­nitz Tele­fon 09241 / 6086
  • Inter­net: www​.peg​nitz​-evan​ge​lisch​.de oder www​.soli​deo​.de oder www​.peg​nit​zer​som​mer​kon​zer​te​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.