Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te von ERH hält Online-Sprechstunde

Allein­er­zie­hen­de im Fokus

In der Online-Sprech­stun­de der Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten des Land­krei­ses Erlan­gen-Höchstadt und der Stadt Erlan­gen am Diens­tag, 29. Juni, von 12:00 bis 13:00 Uhr geht es die­ses Mal um das The­ma „Allein und allein­er­zie­hend – Über­le­bens­stra­te­gien zwi­schen All­tags­or­ga­ni­sa­ti­on und Entlastungssuche“.

Zukunfts­plä­ne und Zukunfts­äng­ste: Wo fin­de ich als Alleinerziehende/​r Hil­fen? Wie gehe ich mit Ein­sam­keit um? Zusam­men ist man weni­ger allein: Wie baue ich mir ein Netz­werk auf? Wo kann ich mich enga­gie­ren? Selbst­für­sor­ge: Nur wenn es mir gut geht, kann es auch mei­nem Kind gut gehen – wie schaf­fe ich mir Frei­räu­me? Wie stär­ke ich mein Selbst­be­wusst­sein? Wie ler­ne ich, Hil­fe anzu­neh­men? Tren­nung: wie kom­mu­ni­ziert man mit Kin­dern auf Augen­hö­he? Exi­stenz­fra­gen: Wie kann ich mich allein­er­zie­hend finanzieren?

Als Exper­tin­nen wer­den Diplom-Päd­ago­gin Bet­ti­na Püt­ter (Pro­jekt­lei­tung Mama Mia – Hil­fe für Allein­er­zie­hen­de) und Michae­la Klaf­ki, ehren­amt­li­che Mit­ar­bei­te­rin beim Grü­nen S.O.f.A. e.V. / Zen­trum für Allein­er­zie­hen­de Erlan­gen im Chat anwe­send sein und Fra­gen beant­wor­ten sowie ihre Arbeit vorstellen.

Wer an der Sprech­stun­de teil­neh­men möch­te, mel­det sich bis Frei­tag, 25. Juni, mit Namen und Wohn­ort per E‑Mail an gleichstellung@​erlangen-​hoechstadt.​de an. Der Teil­nah­me­l­ink wird dann versendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.