Cobur­ger OB Domi­nik Sauer­teig wür­digt Kli­ma­schutz-Enga­ge­ment der Fir­ma HK Cos­me­tic Packaging

Oberbürgermeister Dominik Sauerteig und Geschäftsführer Christian Abicht. © Stadt Coburg
OB Dominik Sauerteig und Geschäftsführer Christian Abicht. © Stadt Coburg

„Wir haben uns einer effi­zi­en­ten und ver­ant­wor­tungs­be­wuss­ten Ener­gie­nut­zung ver­pflich­tet“, die­ser Satz ist einer der Kern­grund­sät­ze der Fir­ma HK Cos­me­tic Pack­a­ging in Coburg/​Creidlitz. Die­ses Enga­ge­ment für den Kli­ma­schutz bestärkt das Unter­neh­men nun mit der Teil­nah­me am Umwelt- und Kli­ma­pakt Bay­ern. Ver­bun­den damit ist das Ver­spre­chen, eigen­ver­ant­wort­lich dafür zur sor­gen, dass die unter­neh­me­ri­sche Tätig­keit kei­ne schäd­li­chen Aus­wir­kun­gen auf die Umwelt hat.

Die Teil­nah­me-Urkun­de hat Ober­bür­ger­mei­ster Domi­nik Sauer­teig am Diens­tag an Geschäfts­füh­rer Chri­sti­an Abicht ver­lie­hen. „Vie­len Dank für das umwelt­scho­nen­de Enga­ge­ment. Es ist schön zu sehen, dass erfolg­rei­ches Unter­neh­mer­tum und Umwelt­schutz zusam­men­ge­hen. HK Cos­me­tic Pack­a­ging ist ein Aus­hän­ge­schild für Coburg“, so OB Sauerteig.