Land­kreis Bay­reuth: SPD-Kreis­tags­frak­ti­on will nun zeit­nah einen Krei­s­se­nio­ren­ring etablieren

Der Anteil der Senio­ren an der Bevöl­ke­rung wird immer grö­sser. Die kom­mu­na­le Senio­ren­ar­beit in den Gemein­den und Land­krei­sen wird daher immer wich­ti­ger, um den Lebens­stan­dard der Senio­ren zu sichern und zu ver­bes­sern. Seit der Ver­ab­schie­dung des senio­ren­po­li­ti­schen Gesamt­kon­zep­tes im Jahr 2017 wur­den im Land­kreis Bay­reuth Weg wei­sen­de Schrit­te in der kom­mu­na­len Senio­ren­ar­beit unter­nom­men: die auf­su­chen­de Wohn­raum­be­ratung wur­de ein­ge­führt, der Senio­ren­weg­wei­ser des Land­krei­ses neu auf­ge­legt, eine Voll­zeit­stel­le für die Senio­ren­ar­beit geschaf­fen, drei ehren­amt­li­che Krei­s­se­nio­ren­be­auf­trag­te aus den Rei­hen des Kreis­ta­ges ste­hen den Gemein­den und den Bewoh­nern des Land­krei­ses für die Bera­tung und Aus­kunft zur Verfügung.

Der Krei­s­se­nio­ren­ring ist nach Auf­fas­sung der SPD-Frak­ti­on der näch­ste logi­sche Schritt für die Senio­ren­ar­beit. Es gilt nun­mehr die vor­han­de­nen, viel­fäl­ti­gen Ange­bo­te im Land­kreis zu ver­net­zen und bekannt­zu­ma­chen, die Akteu­re der Senio­ren­ar­beit und Alten­hil­fe zusammenzubringen.

Bestehend aus einer Mit­glie­der­ver­samm­lung, einem Bei­rat und Bei­rats­spre­chern ist eine wei­te­re wich­ti­ge Auf­ga­be des Krei­s­se­nio­ren­rings die stän­di­ge Eva­lu­ie­rung des senio­ren­po­li­ti­schen Gesamtkonzeptes

Son­ja Wagner
stellv. Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de SPD Kreis­tag Bay­reuth Hier der kom­plet­te Antrag der Bay­reu­ther SPD-Kreis­tags­frak­ti­on an Land­rat Wiedemann

Antrag Krei­s­se­nio­ren­ring SPD Fraktion