Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 26.05.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Mit Pisto­le zum Gerichts­ter­min erschienen

Die Erlan­ger Poli­zei wur­de am Diens­tag von Bedien­ste­ten des Amts­ge­richts zur Unter­stüt­zung geru­fen, nach­dem ein 61-jäh­ri­ger Mann aus dem west­li­chen Land­kreis mit einer Pisto­le dort zu sei­nem Ter­min erschie­nen war.

Die Justiz­be­am­ten fan­den im Zuge der Ein­lass­kon­trol­le bei dem 61-Jäh­ri­gen eine gela­de­ne „Schreck­schuss-Pisto­le“ sowie ein Taschen­mes­ser auf. Die hin­zu­ge­ru­fe­ne Poli­zei­strei­fe stell­te die Pisto­le und das Mes­ser sicher. Wie sich her­aus­stell­te, besteht für den Mann ein gene­rel­les Waf­fen­be­sitz­ver­bot. Es wur­de daher ein Straf­ver­fah­ren gegen den Rent­ner ein­ge­lei­tet, im Anschluss konn­te er sei­nen Gerichts­ter­min wahrnehmen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen Land

E‑Scooter geklaut

Ecken­tal-Eschen­au – Am Diens­tag, in der Zeit zwi­schen 16.30 Uhr und 17.00 Uhr, wur­de ein blau-grau­er E‑Scooter, der auf dem Fahr­rad­ab­stell­platz des Lidl-Super­mark­tes in der Ecken­ta­ler Stra­ße abge­stellt war, ent­wen­det. Wäh­rend­des­sen erle­dig­te der Eigen­tü­mer des Elek­tro-Klein­fahr­zeu­ges sei­nen Ein­kauf. Das Gefährt der Mar­ke Nine­bot MAX war mit einem Ver­si­che­rungs­kenn­zei­chen ver­se­hen und nicht gegen Dieb­stahl beson­ders gesi­chert. Die Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land bit­tet um Hin­wei­se unter 09131/760–514

Fen­ster­schei­ben eingeworfen

Spar­dorf – Am Diens­tag, gegen 14:00 Uhr, wur­den die Fen­ster­schei­be von einer Lager­hal­le mit Stei­nen ein­ge­wor­fen. Glück­li­cher­wei­se war der Eigen­tü­mer vor Ort und konn­te die Täter iden­ti­fi­zie­ren. Dabei han­del­te es sich um zwei Kin­der. Der Scha­den dürf­te sich auf meh­re­re Hun­dert Euro belau­fen. Die Kin­der wur­den an die Eltern übergeben.

Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach & Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d. Aisch

- Fehl­an­zei­ge -