Neu­bau eines Büro‑, Test- und Logi­stik­ge­bäu­des in Forchheim

Auf dem Are­al ‚Am Stahl 2‘ in Forch­heim ent­wickelt die Eigen­tü­me­rin MVJ Ver­mö­gens­ver­wal­tung GmbH & Co. KG unter ande­rem für den Haupt-Mie­ter Sie­mens Ener­gy AG ein neu­es ca. 15.000 Qua­drat­me­ter gro­ßes Büro‑, Test- und Logistikgebäude.

Ein nam­haf­ter Pro­du­zent von Scho­ko­la­den-Pro­duk­ten betreibt auf die­sem Gelän­de bereits auf 20.000 Qua­drat­me­ter Flä­che sein Zentrallager.
Das Neu­bau­vor­ha­ben wird dabei inner­halb einer Rekord­zeit von 16 Mona­ten nach Ein­rei­chen des Bau­ge­neh­mi­gungs­an­tra­ges und Ver­sen­dung der Ver­ga­be­un­ter­la­gen umge­setzt. Die schnel­le Umset­zung liegt dar­in begrün­det, dass die Sie­mens Ener­gy AG die Test­flä­chen bereits ab 01.01.2022 über­neh­men muss. Die Ener­gie­wen­de führt zu einem höhe­ren Bedarf an Netz­sta­bi­li­sie­rungs- und Hoch­span­nungs-Gleich­strom-Über­tra­gungs­lö­sun­gen, die die Sie­mens Ener­gy AG erfolg­reich auf dem Welt­markt anbietet.

Das Manage­ment Team der invol­vier­ten Sie­mens Ener­gy Geschäfts­ein­hei­ten betont: „Wir freu­en uns, gemein­sam mit Sie­mens Ener­gy Real Estate eine Lösung zur Absi­che­rung unse­res Geschäfts und unse­ren künf­ti­gen Erfolg gefun­den zu haben. Wir sind über­zeugt, die best­mög­li­che Alter­na­ti­ve in den neu­en Gebäu­den zur Absi­che­rung not­wen­di­ger Test­ka­pa­zi­tä­ten für unser künf­ti­ges Geschäft gewählt zu haben. Nach einem über­gangs­wei­sen Par­al­lel­be­trieb ab Janu­ar 2022 wer­den wir unse­re Test­ak­ti­vi­tä­ten ab 01.01.2025 voll­stän­dig in Forch­heim durchführen“.

Die schnel­le Umset­zung wur­de nur durch das gute Zusam­men­spiel der Pla­nung des Archi­tek­tur­bü­ros Archi­dee und der Haus­tech­nik­pla­nung von Dio­t­ima auf Basis der defi­nier­ten Mie­ter­bau­be­schrei­bung mög­lich. Durch die schnel­le Bau­ge­neh­mi­gung der Stadt Forch­heim und auf­grund der schnel­len Zusa­ge des Gene­ral­un­ter­neh­mers Bre­mer kann das Pro­jekt nun in nur 12 Mona­ten Bau­zeit rea­li­siert werden.

Vik­tor Nau­mann, Lei­ter der Wirt­schafts­för­de­rung Forch­heim, unter­streicht: „Es war von Anfang an eine tol­le Her­aus­for­de­rung das Unter­neh­men Sie­mens Ener­gy AG in Forch­heim anzu­sie­deln. Mit die­ser Ansied­lung stärkt eine wei­te­re indu­stri­el­le Zukunfts­bran­che den Wirt­schafts­stand­ort Forch­heim und erzeugt ein attrak­ti­ves Arbeits­um­feld. Dem Pro­jekt­trä­ger, der Fir­ma MVJ Ver­mö­gens­ver­wal­tung GmbH &Co. KG, dan­ke ich für sein Invest­ment in Forch­heim, sowie für die
schnel­le und ziel­ori­en­tier­te Pro­jekt­ab­wick­lung!“ Der Eigen­tü­mer ist zudem zuver­sicht­lich, die noch frei­en 4.800 Qua­drat­me­ter Logi­stik­flä­che, die im
Rah­men die­ser Ent­wick­lung ent­ste­hen, zeit­nah am Markt zu vermieten