Bay­reu­ther Gesund­heits­amt setzt auf die Luca-App

Symbolbild Corona Mundschutz

Das Gesund­heits­amt Bay­reuth setzt auf die Luca-App. Die Ein­rich­tung ist, genau­so wie alle ande­ren der ins­ge­samt 76 baye­ri­schen Gesund­heits­äm­ter, an das Luca-System angebunden.

Im Bay­reu­ther Land­kreis haben sich bereits breit ver­teilt eini­ge Betreiber/​innen von Ein­rich­tun­gen regi­striert, wobei die Ver­ant­wort­li­chen hof­fen, dass der Zuspruch für die LucaApp noch stär­ker wächst. Im Stadt­ge­biet sind der­zeit 43 Ein­rich­tun­gen hin­ter­legt, die eine coro­na­kon­for­me Gäste­re­gi­strie­rung anbieten.

Im Fall der Fäl­le kann das Gesund­heits­amt Bay­reuth durch die Luca-App Gästeda­ten zum Zwecke der Kon­takt­nach­ver­fol­gung abfra­gen, um mög­li­che Infek­ti­ons­ket­ten zu brechen.

„Bay­ern hat das Luca-System qua­si in Rekord­zeit an sei­ne Gesund­heits­äm­ter ange­bun­den. Das ist groß­ar­tig, denn Luca ist ein wich­ti­ger Bau­stein zur Coro­na-Kon­takt­nach­ver­fol­gung. Sobald es die Pan­de­mie-Situa­ti­on zulässt, kön­nen Unter­neh­men und Orga­ni­sa­tio­nen wie Cafés, Ein­zel­händ­ler oder Sport­ver­ei­ne Besu­cher ein­fach und sicher regi­strie­ren. Im Fal­le einer bestä­tig­ten Infek­ti­on kön­nen Kon­takt­per­so­nen schnell von den ange­bun­de­nen Gesund­heits­äm­tern ermit­telt und offi­zi­ell ver­stän­digt wer­den“, sagt Bay­erns Digi­tal­mi­ni­ste­rin Judith Gerlach.

Aber wie funk­tio­niert die App eigent­lich? Unter­neh­men, Orga­ni­sa­tio­nen oder auch Pri­vat­per­so­nen in Bay­ern, die Besu­cher coro­na­kon­form regi­strie­ren wol­len, kön­nen auf der Inter­net­sei­te von Luca kosten­los einen oder meh­re­re Stand­or­te anmel­den und einen QR-Code gene­rie­ren. Besu­cher mit einer instal­lier­ten Luca-App auf dem Smart­pho­ne kön­nen über einen Scan die­ses QR-Codes ganz ein­fach ein- und wie­der aus­checken – auch sie müs­sen nichts bezah­len. Im Fal­le einer bestä­tig­ten Coro­na-Infek­ti­on erfolgt über die Luca-App eine ersteSei­te 2 von 3 War­nung. Die Daten wer­den direkt und ver­schlüs­selt an die Gesund­heits­äm­ter wei­ter­ge­lei­tet und kön­nen dort genutzt wer­den. Im Gegen­satz zu ande­ren Gäste­re­gi­strie­rungs­tools und auch zu ana­lo­gen Gäste­li­sten sind die per­sön­li­chen Daten der Gäste im Luca-System zu kei­nem Zeit­punkt für die Gast­ge­ber sicht­bar. Sie kön­nen aus­schließ­lich von den Gesund­heits­äm­tern ent­schlüs­selt wer­den. Laut Digi­tal­mi­ni­ste­ri­um waren die baye­ri­schen Daten­schutz­be­hör­den bei der Umset­zung des Systems eng eingebunden.

Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann outet sich als Fan der Luca-App: „Die Luca-App ist für uns von enor­mer Bedeu­tung, wenn wir Infek­ti­ons­ket­ten durch­bre­chen, Locke­run­gen anstre­ben und letzt­lich die Pan­de­mie bewäl­ti­gen wol­len. Dass die­se App nun den Gesund­heits­äm­tern zur Ver­fü­gung steht, ist nicht nur eine sehr gute Nach­richt, es lässt uns auch zuver­sicht­lich auf die näch­sten Wochen und Mona­te blicken.“ Der Gastro­no­mie und dem Ein­zel­han­del gebe die­se App viel Hoffnung.

Auch Ober­bür­ger­mei­ster Tho­mas Ebers­ber­ger sieht in der Luca-App einen wei­te­ren wich­ti­gen Bau­stein auf dem Weg zu Öff­nungs­stra­te­gien und einer schritt­wei­sen Rück­kehr in die Nor­ma­li­tät. „Wir wis­sen, dass die Coro­na-Auf­la­gen für vie­le Betrie­be eine enor­me Her­aus­for­de­rung sind. Daher wird die Stadt auch wei­ter­hin die Gastro­no­mie, den Ein­zel­han­del, aber auch die Ver­an­stal­tungs­bran­che unter­stüt­zen. Wir haben dies bereits zu Beginn der Pan­de­mie mit der Dar­fich­rein-App sehr erfolg­reich getan. Jetzt füh­ren wir die­sen Kurs mit der Luca-App fort und sor­gen damit zugleich für eine Ver­zah­nung von Stadt und Land­kreis.“ Bay­reuths 2. Bür­ger­mei­ster Andre­as Zip­pel, im Rat­haus zustän­dig für das The­ma Digi­ta­li­sie­rung ergänzt: „Tech­ni­sche Lösun­gen wie die Luca-App sind ein her­vor­ra­gen­des Bei­spiel dafür, wie Digi­ta­li­sie­rung den All­tag der Men­schen erleich­tern kann.“ Die Nut­zung der Dar­fich­rein-App wird nun ein­ge­stellt und durch die Luca-App ersetzt, betrof­fe­ne Unter­neh­men wer­den noch geson­dert informiert.

Das Luca-Team bie­tet regel­mä­ßi­ge Webi­na­re an, in wel­chen für Betrie­be auf die Funk­ti­ons­wei­se, Best-Prac­ti­ce-Bei­spie­le und Fra­gen zu Luca ein­ge­gan­gen wird.

Diens­tags:
https://​out​look​.office365​.com/​o​w​a​/​c​a​l​e​n​d​a​r​/​n​e​X​e​n​i​o​E​n​g​i​n​e​e​r​i​n​g​@​n​e​x​e​n​i​o​.​c​o​m​/​b​o​o​k​i​n​g​s​/​s​/​O​0​v​a​c​c​z​Z​4​k​a​2​5​D​k​m​D​_​q​F​Tg2

Don­ners­tags:
https://​out​look​.office365​.com/​o​w​a​/​c​a​l​e​n​d​a​r​/​n​e​X​e​n​i​o​E​n​g​i​n​e​e​r​i​n​g​@​n​e​x​e​n​i​o​.​c​o​m​/​b​o​o​k​i​n​g​s​/​s​/​A​v​l​H​h​x​4​Y​p​U​6​O​i​9​k​Q​T​g​4​I​0g2