Bay­reuth packt „Frei­zeit­tüte“ für Kin­der: „Träu­men unter Apfelbäumen“

Die seit Jah­ren belieb­ten Lese­nach­mit­ta­ge unter dem Titel „Träu­men unter Apfel­bäu­men …“ gibt es in den dies­jäh­ri­gen Pfingst­fe­ri­en wegen der Coro­na-Pan­de­mie nicht wie gewohnt als Prä­sen­z­an­ge­bo­te. Statt­des­sen haben das Amt für Kin­der, Jugend, Fami­lie und Inte­gra­ti­on, die Stadt­bi­blio­thek im RW21 und die Schloss- und Gar­ten­ver­wal­tung Bay­reuth-Ere­mi­ta­ge die Inhal­te der Lese­nach­mit­ta­ge in eine „Frei­zeit­tüte“ gepackt. Kin­der im Alter von sechs bis zehn Jah­ren erwar­tet damit eine bun­te Mischung aus Basteln, Lesen, Erkun­den, Rät­seln und Malen. Was die Kin­der für die ver­schie­de­nen Auf­ga­ben brau­chen, ist in der Tüte ent­hal­ten. Ledig­lich Stif­te, Sche­re und Kle­ber wer­den noch benö­tigt. Jede Men­ge Spaß und gute Unter­hal­tung sind garan­tiert! Die Tüten gibt es für jeweils 1,50 Euro am Dienstag/​Mittwoch, 25./26. Mai, bei der Stadt­bi­blio­thek im RW21, Richard-Wag­ner-Stra­ße 21, zu den Öff­nungs­zei­ten. Das Ange­bot gilt solan­ge der Vor­rat reicht. Falls die Biblio­thek zu die­sem Zeit­punkt nicht geöff­net sein soll­te, kön­nen die Frei­zeit­tüten über den Abhol­ser­vice „Click & Collect“ gebucht und geholt werden.