Bay­reu­ther Bau­aus­schuss hat Toi­let­ten­an­la­ge auf der Tagesordnung

Logo der Stadt Bayreuth

Auf der Tages­ord­nung des näch­sten Bau­aus­schus­ses des Bay­reu­ther Stadt­rats am Diens­tag, 11. Mai, um 16 Uhr, steht unter ande­rem die Errich­tung einer öffent­li­chen Toi­let­ten­an­la­ge im Bereich des Richard-Wag­ner-Muse­ums. Die Ver­wal­tung schlägt den Stand­ort am Jean-Paul-Muse­um, Wahn­fried­stra­ße 1, vor. Dort soll eine bar­rie­re­freie Unisex-WC-Toi­let­ten­an­la­ge mit einer Grund­flä­che von rund 10,40 Qua­drat­me­tern ent­ste­hen, die mit Sand­stein ver­klei­det wer­den soll. Außer­dem wird sich der Bau­aus­schuss mit den Pla­nun­gen für einen neu­en Ver­bin­dungs­bau inklu­si­ve Erwei­te­rung der Offe­nen Ganz­tags­schu­le an der Grund­schu­le St. Geor­gen befas­sen. Eben­falls auf der Tages­ord­nung steht der Ein­trag des Anwe­sens Am Main 3 in die Liste der Baudenkmäler.