Eine Streu­obst­wie­se für Wunsiedel

Sie freuen sich über die neu angepflanzten Obstbäume: Erster Bgm. Nicolas Lahovnik, Marco Krasser, Jürgen und Jutta Fraas sowie Jagdvorstand Roland Pausch.
Sie freuen sich über die neu angepflanzten Obstbäume: Erster Bgm. Nicolas Lahovnik, Marco Krasser, Jürgen und Jutta Fraas sowie Jagdvorstand Roland Pausch.

Jür­gen Fra­as hat zu sei­nem 25-jäh­ri­gen Jubi­lä­um als Jagd­päch­ter 25 Obst­bäu­me gespendet

Am Berg­wie­sen­brun­nen bei Schön­brunn gibt es bereits eine Bie­nen­wei­de. Jetzt sind noch 10 Obst­bäu­me dazu­ge­kom­men. Ange­pflanzt wur­den sie von Jür­gen Fra­as, der in sei­nem Jagd­ge­biet ins­ge­samt 25 Obst­bäu­me gespen­det hat.

„Ich woll­te mich bedan­ken für 25 Jah­re Jagd­pacht. Die Obst­bäu­me und die Bie­nen­wei­de ergän­zen sich bestens“, so Jagd­päch­ter Jür­gen Fra­as. Die Vögel fin­den Nah­rung auf der angren­zen­den Wie­se, das her­ab­fal­len­de Obst bie­tet Nah­rung für Vögel und Niederwild.

Erster Bür­ger­mei­ster Nico­las Lahov­nik bedank­te sich für die Stadt und die SWW Wun­sie­del GmbH als Grund­stücks­ei­gen­tü­me­rin bei Jür­gen Fra­as und sei­ner Frau Jut­ta für das Enga­ge­ment. „Jür­gen Fra­as hat hier einen wert­vol­len Bei­trag für Umwelt- und Natur­schutz gelei­stet“, freu­te sich das Stadtoberhaupt.

Auch Mar­co Kras­ser, Geschäfts­füh­rer, der SWW Wun­sie­del GmbH, und Roland Pausch als Ver­tre­ter der Jagd­ge­nos­sen­schaft, beton­ten den Nut­zen von Bie­nen­wei­de und Obst­baum­pflan­zung für Mensch, Wild und Natur im Wasserschutzgebiet.