Nächt­li­che Voll­sper­rung der A9 zwi­schen der Anschluss­stel­le Gefrees und der Anschluss­stel­le Bad Berneck/​Himmelkron in Fahrt­rich­tung Nürnberg

Symbolbild Sperrung

Im Zusam­men­hang mit der Fahr­bahn­erneue­rung an der Schie­fen Ebe­ne wird in der Nacht vom Diens­tag, den 4. Mai auf Mitt­woch, den 5. Mai 2021 eine Voll­sper­rung zwi­schen den Anschluss­stel­len Gefrees und Bad Berneck/​Himmelkron in Fahrt­rich­tung Nürn­berg erfor­der­lich. Die Sper­rung ist für den Zeit­raum zwi­schen 22 und ca. 4 Uhr geplant. Dabei wird ein grö­ße­rer Scha­den im Ban­kett­be­reich saniert und soweit es wet­ter­be­dingt mög­lich ist die teils feh­len­de gel­be Mar­kie­rung in der Ver­kehrs­füh­rung erneuert.

Durch das Abkom­men eines Lkw ins Ban­kett der Bau­stel­len­ver­kehrs­füh­rung ist ein grö­ße­rer Scha­den ent­stan­den. Das Ban­kett muss saniert und im Bereich einer lang­ge­zo­ge­nen Rechts­kur­ve sta­bi­li­siert wer­den. Auf­grund der der­zeit zur Ver­fü- gung ste­hen­den Fahr­bahn­brei­ten ist eine Aus­füh­rung die­ser Arbei­ten nur unter Voll­sper­rung der Rich­tungs­fahr­bahn möglich.

Der Ver­kehr wird hier­für bereits an der Anschluss­stel­le Gefrees aus­ge­lei­tet und über die bestehen­de, blau aus­ge­schil­der­te Bedarfs­um­lei­tung U 14 zur Anschluss­stel­le Bad Berneck/​Himmelkron geführt.

Für die auf­tre­ten­den Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen bit­tet die Auto­bahn GmbH alle betrof­fe­nen Ver­kehrs­teil­neh­mer um Verständnis.