MdB Emmi Zeul­ner: „41.668 Euro Bun­des­mit­tel für Kin­der­haus Sophi­en­heim in Michelau“

Jochen Weber (CSU-Bürgermeisterkandidat für Michelau), Sara-Helen Krieger (stellvertretende Kindergartenleiterin Sophienheim Michelau), Barbara Nehling (Kindergartenleiterin Sophienheim Michelau), Emmi Zeulner (MdB)
Jochen Weber (CSU-Bürgermeisterkandidat für Michelau), Sara-Helen Krieger (stellvertretende Kindergartenleiterin Sophienheim Michelau), Barbara Nehling (Kindergartenleiterin Sophienheim Michelau), Emmi Zeulner (MdB)

Im Rah­men des Bun­des­pro­gram­mes „Sprach-Kitas: Weil Spra­che der Schlüs­sel zur Welt ist“ erhält das Kin­der­haus Sophi­en­heim in Michel­au im Land­kreis Lich­ten­fels eine För­de­rung in Höhe von 41.668,00 Euro. „Die Sprach­ent­wick­lung unse­rer Klein­sten ist von größ­ter Bedeu­tung, denn sie ist – so sagt es der För­der­ti­tel ganz rich­tig – wirk­lich der „Schlüs­sel zur Welt“. Spra­che eröff­net neue Blick­win­kel und neue Mög­lich­kei­ten für das Mit­ein­an­der. Den Kin­dern erschließt sich gera­de in den ersten Jah­ren eine ganz neue Welt. Hier beglei­tet Spra­che, ver­bin­det und legt den Grund­stein für die Zukunft. Des­halb freue ich mich ganz beson­ders, dass das her­aus­ra­gen­de Enga­ge­ment des Kin­der­gar­tens Sophi­en­heim mit die­ser Bun­des­för­de­rung gewür­digt wird“, erklärt die zustän­di­ge Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te für den Wahl­kreis Kulm­bach-Lich­ten­fels-Bam­berg Land, Emmi Zeul­ner (CSU).

Der bekann­te Hirn­for­scher John Gabrie­li fand in einer Stu­die her­aus, dass ein Kind, auf das nur ein­ge­re­det wird, ohne dass es selbst zu Wort kommt, die Begriffs­flut offen­bar viel schlech­ter ver­ar­bei­ten kann, als ein Kind, das sich im Dia­log aus­tau­schen kann. „Mehr Zeit für die inter­ak­ti­ve Kom­mu­ni­ka­ti­on ist der Schlüs­sel für die Sprach­ent­wick­lung unse­rer Kin­der. Die­se wird im Rah­men des Bun­des­pro­gram­mes „Sprach-Kitas“ ganz klar im Fokus ste­hen“, betont MdB Zeulner.

Auch der Zwei­te Bür­ger­mei­ster aus Michel­au, Jochen Weber, freut sich sehr über die­se För­der­zu­sa­ge. „Ein­fach nur klas­se, dass jetzt ein wei­te­rer Kin­der­gar­ten aus Michel­au hier finan­zi­ell vom Bund unter­stützt wird und dadurch die Sprach­bil­dung unse­rer Klein­sten mit zusätz­lich 20 Stun­den pro Woche aktiv geför­dert wer­den kann.“

Mit dem Bun­des­pro­gramm „Sprach-Kitas“ wer­den gezielt all die­je­ni­gen spie­le­risch mit päd­ago­gi­schen Mit­teln betreut, die eine beson­de­re und inten­si­ve­re Sprach­för­de­rung benö­ti­gen. „Die zusätz­li­che Hilfs­kraft ist für jedes Kind ein gro­ßer Mehr­wert in unse­rem Kin­der­gar­ten. Ziel muss es sein, dass die Kin­der sich in ihrer Spra­che wohl und sicher füh­len“, erklärt die Lei­te­rin des Kin­der­gar­tens Bar­ba­ra Nehling.

Die Kita-Teams wer­den durch zusätz­li­che Fach­kräf­te mit Exper­ti­se im Bereich sprach­li­che Bil­dung ver­stärkt. Die­se bera­ten, beglei­ten und unter­stüt­zen die Kita-Teams bei der Wei­ter­ent­wick­lung der all­tags­in­te­grier­ten sprach­li­chen Bil­dung. „Wir freu­en uns sehr, dass wir mit die­sen Bun­des­mit­teln im Zeit­raum vom 01.05.2021 bis 31.12.2022 eine spe­zi­el­le Sprach-Fach­kraft in unse­rer Ein­rich­tung haben, die mit päd­ago­gi­schen Ansät­zen die sprach­li­che Bil­dung unse­rer Klein­sten stärkt“, bedankt sich Sara-Helen Krie­ger, stell­ver­tre­ten­de Kindergartenleiterin.