Mit dem VGN ins Bam­ber­ger Land!

Die Frei­zeit­li­ni­en-Sai­son star­tet zum 1. Mai mit neu­em „Bier- und Wein Express“

Die Freizeitbuslinien sind ein attraktives ÖPNV-Angebot, um auf entspannte Weise die herrliche Natur im Bamberger Land ohne eigenen Pkw zu entdecken. (Quelle: Trykoksi)

Die Frei­zeit­bus­li­ni­en sind ein attrak­ti­ves ÖPNV-Ange­bot, um auf ent­spann­te Wei­se die herr­li­che Natur im Bam­ber­ger Land ohne eige­nen Pkw zu ent­decken. (Quel­le: Trykoksi)

End­lich wie­der Rad­fah­ren, Wan­dern und Frei­zeit­ver­gnü­gen! Ab dem 1. Mai fah­ren die belieb­ten VGN-Frei­zeit­bus­li­ni­en „Stei­ger­wald-Express“ und „Braue­rei­en-Wan­der-Express“ im Bam­ber­ger Land und brin­gen Rad­ler und Wan­de­rer zu vie­len Aus­flugs­zie­len im Stei­ger­wald und in der Frän­ki­schen Schweiz. Neu in die­sem Jahr: Mit dem „Bier- und Wein Express“ zwi­schen Haß­furt und Ebrach kön­nen Wan­de­rer und Rad­fah­rer die Kul­tur- und Natur­viel­falt des nörd­li­chen Stei­ger­wal­des entdecken.

Die drei Frei­zeit­bus­li­ni­en sind ein attrak­ti­ves ÖPNV-Ange­bot gera­de für Fami­li­en, um auf ent­spann­te Wei­se die herr­li­che Natur im Bam­ber­ger Land ohne eige­nen Pkw zu entdecken.

Genuss­vol­les Rad­fah­ren im Stei­ger­wald mit Fahrradmitnahme

Mit dem „Stei­ger­wald-Express“ (VGN Linie 990) errei­chen die Fahr­gä­ste direkt den Baum­wip­fel­pfad bei Ebrach, das Bau­ern­mu­se­um Bam­ber­ger Land in Frens­dorf oder Schloss Wei­ssen­stein. Der „Stei­ger­wald-Express“ fährt auf zwei Bus­li­ni­en inklu­si­ve Fahr­rad­an­hän­gern bis zum 1. Novem­ber immer sonn- und fei­er­tags drei­mal täg­lich. Eine Linie star­tet am Bahn­hof Hirschaid nach Frens­dorf und wei­ter über Bur­ge­brach und Burg­wind­heim nach Ebrach zum Baum­wip­fel­pfad. Die ande­re Linie beginnt in Bam­berg (Bahn­hof), fährt eben­falls nach Frens­dorf und über Pom­mers­fel­den nach Schlüs­sel­feld. Am Lini­en­kno­ten in Frens­dorf wur­de der Fahr­plan so getak­tet, dass ein Umstieg auf die jeweils ande­re Linie mög­lich ist. Bur­ge­brach, Burg­wind­heim, Ebrach, Frens­dorf, Pom­mers­fel­den und Schlüs­sel­feld bie­ten zahl­rei­che Aus­gangs­punk­te für wun­der­ba­re Rad­tou­ren in den Fluss­tä­lern oder für Wan­de­run­gen über die Hügel des Steigerwaldes.

Der neue „Bier- und Wein­ex­press“ (VGN-Linie 1169) fährt vom Bahn­hof in Haß­furt in den nörd­li­chen Stei­ger­wald und das Bam­ber­ger Land mit Hal­ten u.a. in Knetz­gau, Sand am Main, Oberau­rach, Rau­he­ne­brach und Ebrach. Eine begrenz­te Fahr­rad­mit­nah­me ist mög­lich. In Ebrach war­tet der Baum­wip­fel­pfad mit herr­li­chen Pan­ora­ma­blicken über den Stei­ger­wald. Wan­der- und Rad­be­gei­ster­te kom­men hier auf ihre Kosten, ob auf aus­ge­dehn­te Wan­de­run­gen rund um den Baum­wip­fel­pfad und durch den Hand­t­hal­grund bis zum Stei­ger­wald­zen­trum oder auf dem Methu­sal­empfad mit uralten Baum­rie­sen. Eher kul­tu­rell Inter­es­sier­te erwar­tet in Ebrach die ehe­ma­li­ge Klo­ster­an­la­ge der Zister­zi­en­ser mit Klo­ster­kir­che und Kai­ser­saal. Der neue VGN Frei­zeit­tipp „Mit dem Bier- und Wein­ex­press in den nörd­li­chen Stei­ger­wald“ hält pas­send zur neu­en Linie eine 18-Kilo­me­ter-Wan­de­rung bereit, die auch in meh­re­re Etap­pen unter­teilt wer­den kann.

Durch die Anpas­sung der Fahr­zei­ten von „Stei­ger­wald-Express“ und „Bier- und Wein-Express“ mit dem Lini­en­kno­ten am Baum­wip­fel­pfad bei Ebrach sind attrak­ti­ve Kom­bi­na­tio­nen der bei­den Frei­zeit­li­ni­en für grö­ße­re Tages­aus­flü­ge möglich.

Der „Braue­rei­en-Wan­der-Express“ (VGN-Linie 230) bringt Aus­flüg­ler bis 1. Novem­ber sams­tags, sonn- und fei­er­tags in die Frän­ki­sche Schweiz rund um Hei­li­gen­stadt i. OFr. und Auf­seß. Die Frei­zeit­li­nie fährt die Strecke Eber­mann­stadt – Hei­li­gen­stadt – Auf­seß – Hollfeld bzw. Brei­ten­le­sau. Gera­de Wan­de­rer lockt ein dich­tes Netz an Wan­der­we­gen und viel Sehens­wer­tes in die Frän­ki­sche Schweiz.

Tipps zum Wan­dern und Rad­fah­ren im Bam­ber­ger Land: www​.bam​ber​ger​land​.de

Für den Fahr­schein­ver­kauf rät der VGN, die App „VGN Fahr­plan & Tickets“, den Online­shop (www​.shop​.vgn​.de) oder die Fahr­kar­ten­au­to­ma­ten zu nutzen.

Coro­nabe­dingt kön­nen die Öff­nungs­zei­ten der ein­zel­nen Aus­flugs­zie­le abwei­chen. Bit­te infor­mie­ren Sie sich daher vor­ab auf den jewei­li­gen Home­pages über die aktu­el­len Bege­ben­hei­ten vor Ort. Und: Auch in den Frei­zeit­bus­li­ni­en gel­ten die Pflicht zum Tra­gen einer Mund-Nase-Bedeckung und die übli­chen Hygie­ne­re­geln (www​.vgn​.de/​c​o​r​ona)

Alle Infor­ma­tio­nen zu den Frei­zeit­li­ni­en unter www​.vgn​.de/​f​r​e​i​z​e​i​t​l​i​n​ien.