Dia­ko­nie-Tages­pfle­ge Most­viel mit neu­er Leiterin

Noch freie Plät­ze und Ehren­amt­li­che willkommen

Cornelia Dorsch

Cor­ne­lia Dorsch

Seit 1. März berei­chert ein neu­es Gesicht die Tages­pfle­ge, die die Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim in Most­viel anbie­tet: Cor­ne­lia Dorsch heißt die neue lei­ten­de Pfle­ge­fach­kraft, die dort seit­dem fri­schen Wind und ihr fun­dier­tes Fach­wis­sen für die Gäste mit ein­bringt. Bereits seit 2019 ist Cor­ne­lia Dorsch für die Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim tätig: zunächst als Pfle­ge­fach­kraft im Senio­ren­zen­trum Mar­tin Luther in Streit­berg, wo sie auch als Pra­xis­an­lei­te­rin die Aus­zu­bil­den­den beglei­te­te. Bereits davor sam­mel­te sie beruf­li­che Erfah­rung in der ambu­lan­ten und der sta­tio­nä­ren Pfle­ge bei ande­ren Anbietern.

Cor­ne­lia Dorsch, die selbst aus der Frän­ki­schen Schweiz stammt und mit ihrer Fami­lie in der Regi­on lebt, freut sich sehr auf die Auf­ga­ben, die sie als Lei­te­rin der Tages­pfle­ge in Most­viel erwar­ten: „Der täg­li­che Umgang mit pfle­ge­be­dürf­ti­gen und älte­ren Men­schen, der Kon­takt zu den Ange­hö­ri­gen – das liegt mir sehr“, so Cor­ne­lia Dorsch. Sie möch­te mit ihrem Team in Most­viel den Gästen einen Ort schaf­fen, an dem sie sich will­kom­men füh­len, nach ihren Fähig­kei­ten geför­dert wer­den und die Pfle­ge erhal­ten, die sie benö­ti­gen. Gleich­zei­tig sol­len die Ange­hö­ri­gen sich sicher sein kön­nen, dass ihre pfle­ge­be­dürf­ti­gen Ver­wand­ten tags­über gut ver­sorgt wer­den. „Auch in Coro­na-Zei­ten haben wir geöff­net und kön­nen sogar noch – dank unse­res umfas­sen­den Hygie­nekon­zep­tes – wei­te­re Tages­pfle­ge-Gäste auf­neh­men.“ Eben­so dür­fen sich Ehren­amt­li­che wie­der in der Tages­pfle­ge Most­viel enga­gie­ren, „wenn sie bereit sind, regel­mä­ßig Schnell­tests von uns vor­neh­men zu las­sen“, erklärt Cor­ne­lia Dorsch. Los ist jeden­falls immer etwas im Tages­zen­trum Most­viel, das übri­gens zur Dia­ko­nie­sta­ti­on Grä­fen­berg gehört, und so kön­nen wei­te­re hel­fen­de Hän­de gut gebraucht wer­den, wenn gemein­sam gebacken und gekocht wird, gesun­gen, geplau­dert und gebastelt.

Wer sich für einen Platz in der Tages­pfle­ge inter­es­siert oder sich ehren­amt­lich mit ein­brin­gen möch­te, kann sich ger­ne an Cor­ne­lia Dorsch wen­den unter Tel. 09197 625517 oder via E‑Mail: c.​dorsch@​dwbf.​de.