Bam­ber­ger Foto­kam­pa­gne „Wir schen­ken lokal!“: Gewinner:innen freu­en sich über Einkaufsgutscheine

Bernd Möhrlein vom Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit hat sechs Bürger:innen glücklich gemacht, die sich über „City-Schexs“ freuen dürfen. Foto: Amt für Bürgerbeteiligung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Steffen Schützwohl

Bernd Möhr­lein vom Amt für Bür­ger­be­tei­li­gung, Pres­se- und Öffent­lich­keits­ar­beit hat sechs Bürger:innen glück­lich gemacht, die sich über „City-Schexs“ freu­en dür­fen. Foto: Amt für Bür­ger­be­tei­li­gung, Pres­se- und Öffent­lich­keits­ar­beit / Stef­fen Schützwohl

Für sechs Bürger:innen haben die Click & Collect oder die Click & Meet Ange­bo­te der Bam­ber­ger Ein­zel­han­dels­ge­schäf­te jetzt noch mehr Charme: Sie haben näm­lich Ein­kaufs­gut­schei­ne in Höhe von 20 Euro bezie­hungs­wei­se 100 Euro gewon­nen. Das Los­glück hat ihnen ihre Teil­nah­me an der Foto­kam­pa­gne „Wir schen­ken lokal!“ beschert, die die Stadt Bam­berg in der Vor­weih­nachts­zeit ins Leben geru­fen hat­te, um die Viel­falt der Bam­ber­ger Geschäf­te sicht­bar zu machen: Die Bürger:innen konn­ten sich vor den Geschäf­ten, in denen sie ein Weih­nachts­ge­schenk gekauft haben, foto­gra­fie­ren und ihre Bil­der an die Stadt Bam­berg sen­den, die die­se Fotos auf ihrer Home­page und in den Sozia­len Netz­wer­ken ver­öf­fent­licht hat. Um der Kam­pa­gne zusätz­li­chen Schwung zu ver­lei­hen, spon­ser­te das Stadt­mar­ke­ting Bam­berg e.V. sechs „City Schexs“, die unter allen Ein­sen­dun­gen aus­ge­lost wer­den soll­ten. Der Lock-Down kurz vor Weih­nach­ten setz­te der Akti­on lei­der vor­zei­tig ein Ende. Und auch die Ver­lo­sung der Ein­kaufs­gut­schei­ne schien in Zei­ten geschlos­se­ner Geschäf­te wenig sinnvoll.

Jetzt, wo die Bamberger:innen ihre Geschäf­te wie­der unter­stüt­zen kön­nen, wur­den die Ein­kaufs­gut­schei­ne nun end­lich ver­lost: Fünf Bürger:innen dür­fen sich über einen Ein­kaufs­gut­schein in Höhe von 20 Euro freu­en und ein Gewinner:in gar über sage und schrei­be 100 Euro. Die­se Gut­schei­ne kön­nen auch ger­ne schnell ein­ge­löst wer­den, denn, so betont Wirt­schafts­re­fe­rent Dr. Ste­fan Gol­ler, nach wie vor haben „vie­le Betrie­be mit den Aus­wir­kun­gen der Coro­na-Pan­de­mie und deren Ein­schrän­kun­gen zu kämp­fen. Des­halb ist und bleibt es umso wich­ti­ger, die Bam­ber­ger Betrie­be auch wei­ter­hin zu unter­stüt­zen und das aktu­el­le ‘Click & Collect´ Ange­bot zu nutzen.

Die Stadt Bam­berg bedankt sich bei allen Teil­neh­men­den für das Ein­sen­den der zahl­rei­chen Bil­der, die wei­ter­hin auf der Stadthome­page abruf­bar sind und die Viel­falt des Bam­ber­ger Ein­zel­han­dels als bes­se­re Alter­na­ti­ve zum anony­men Online­han­del sicht­bar machen.