FCE Bam­berg sucht die Fußball-„Elf des Jahrhunderts“

Symbolbild Fussball

Die­ses Jahr ist das Jahr der Jubi­lä­en: Der 1. FC 01 Bam­berg wäre in die­sem Jahr 120 Jah­re alt gewor­den, der TSV Ein­tracht Bam­berg 70 Jah­re. Bei­de Klubs fusio­nier­ten 2006 zum 1. FC Ein­tracht Bam­berg, dem heu­ti­gen FC Ein­tracht Bam­berg 2010. Die Jubi­lä­en der Vor­gän­ger­ver­ei­ne FC Bam­berg und TSV Ein­tracht Bam­berg nimmt der FC Ein­tracht Bam­berg zum Anlass, die „Elf des Jahr­hun­derts“ zu wäh­len. Gesucht wer­den die elf besten Fuß­bal­ler bei­der Vor­gän­ger­ver­ei­ne. Sascha Dorsch, Vor­stands­mit­glied des FC Ein­tracht Bam­berg 2010, wirbt um Nen­nung von Namen: “Schickt uns die elf Namen eurer „Elf des Jahr­hun­derts“, plus Trai­ner, bis 30. April. Anfang Mai geben wir dann die Namen bekannt.” Unter allen Ein­sen­dern ver­lost der FC Ein­tracht Bam­berg eine Dau­er­kar­te für die neue Sai­son 2021/2022 der Fuß­ball Bay­ern­li­ga sowie einen Sech­ser-Pack Sta­di­onbier. Vor­schlä­ge kön­nen per E‑Mail ein­ge­reicht wer­den (info@​fc-​eintracht-​bamberg-​2010.​de) oder per Brief an FC Ein­tracht Bam­berg, Armee­stra­ße 45, 96050 Bamberg).

Der 1. FC Bam­berg 1901 und der TSV Ein­tracht Bam­berg waren zwei Tra­di­ti­ons­ver­ei­ne, die sich vor allem dem Fuß­ball ver­schrie­ben hat­ten, sich aber auch in wei­te­ren Sport­ar­ten enga­gier­ten (u.a. Bas­ket­ball, Kegeln, Tisch­ten­nis). Im Jahr 2006 ent­schlos­sen sich bei­de Clubs, ihre Kräf­te zu bündeln und gemein­sam in die Zukunft zu gehen. Es war kei­ne leich­ter Weg, muss­ten doch zwei eigen­stän­di­ge und erfolg­rei­che Ver­ei­ne zusam­men­fin­den. In der Zwi­schen­zeit hat sich jedoch der TSV Ein­tracht Bam­berg wie­der gegrün­det – ihn gibt es seit 2019.