Pretz­fel­der Kel­ler gut in die Sai­son gestartet

Zahlreiche Wanderer besuchten den Pretzfelder Keller. Foto: A. Dittrich
Zahlreiche Wanderer besuchten den Pretzfelder Keller. Foto: A. Dittrich

Trotz Käl­te­ein­bruch lie­ßen sich Wan­de­rer und Bier­kel­ler­freun­de nicht abschrecken und pil­ger­ten auf den Pretz­fel­der Kel­ler, der seit Ende letz­ten Jah­res unter Lei­tung der Braue­rei Nikl aus Pretz­feld steht. Wie ange­kün­digt gab es Brat­wür­ste, Steak­bröt­chen und Geträn­ke „to go“ – ein Auf­ent­halt auf dem Kel­ler war coro­na-bedingt nicht gestat­tet. Aber was McDo­nalds kann, kann der Pretz­fel­der Kel­ler schon lange …

Den­noch wur­de die Akti­on im Vor­feld mit dem Land­rats­amt Forch­heim bespro­chen und abge­seg­net – Kel­ler­wirt And­re Schmitt woll­te auf unlieb­sa­me Über­ra­schun­gen verzichten.

Die Über­ra­schung war denn auch eher auf der posi­ti­ven Sei­te: Ab Mit­tag gin­gen die Brat­wür­ste aus und muss­ten nach­be­stellt wer­den – bei dem küh­len Wet­ter hat­te man nicht mit so vie­len Besu­chern gerech­net. Aber das ist der Vor­teil von loka­len Koope­ra­tio­nen: Ein Anruf genüg­te, und weni­ge Minu­ten spä­ter brach­te Metz­ger Peter Hüb­sch­mann aus Eber­mann­stadt den Nach­schub. Mehr noch, er stell­te sich gleich selbst an den Grill um die Mit­ar­bei­ter zu entlasten.

Apro­pos Grill: Mike Schmitt hat sein Ver­spre­chen wahr gemacht und ein vege­ta­ri­sches Essen ange­bo­ten: Neben den „fleisch­ba­sier­ten Grill­spe­zia­li­tä­ten“ gab es auch gegrill­ten Hallo­u­mi – ein für die­sen Zweck ide­al geeig­ne­ter Käse. Vege­ta­ri­sche und vega­ne Gerich­te sol­len neben den tra­di­tio­nel­len Brot­zei­ten fester Bestand­teil der Kel­ler-Spei­se­kar­te werden.

Bleibt noch zu berich­ten dass sich die Besu­cher sehr dis­zi­pli­niert ver­hiel­ten, gera­de­zu vor­bild­lich. Wei­ter so! Denn der Pretz­fel­der (to-go-)Keller ist noch das gan­ze Oster­wo­chen­en­de jeweils von 10–18 Uhr geöff­net. Und die Betrei­ber hof­fen dass noch vie­le Wan­de­rer vorbeikommen.

Und wie gehts wei­ter? Weiß kei­ner so recht. Näch­ste Woche kommt eh erst­mal eine Käl­te­wel­le

Infos unter www​.pretz​fel​der​kel​ler​.de