OLG-Bam­berg-Prä­si­dent Schmitt: „Her­aus­for­dern­de Zei­ten erfor­dern mehr denn je eine ver­trau­ens­vol­le Zusam­men­ar­beit mit den Berufsvertretern“

Symbolbild Justiz

„Gemein­sam kann man auch in schwie­ri­gen Zei­ten viel errei­chen“. Mit die­sen Wor­ten hieß der Prä­si­dent des Ober­lan­des­ge­richts Bam­berg Lothar Schmitt die neu­ge­wähl­ten Bezirks­rich­ter­rä­te bei dem Ober­lan­des­ge­richt Bam­berg im Rah­men eines Arbeits­ge­sprächs will­kom­men. Er freue sich, dass bei den tur­nus­mä­ßi­gen Neu­wah­len Rich­ter­kol­le­gin­nen und Rich­ter­kol­le­gen aus ver­schie­de­nen Tei­len des Ober­lan­des­ge­richts­be­zirks den Sprung in das Betei­li­gungs­gre­mi­um der Rich­te­rin­nen und Rich­ter geschafft hät­ten. Für den Zusam­men­halt sei es gut, dass auch die bei­den am wei­te­sten von Bam­berg ent­fern­ten Land­ge­richts­be­zir­ke Aschaf­fen­burg und Hof mit jeweils einer Ver­tre­te­rin im Bezirks­rich­ter­rat ver­tre­ten sei­en. Damit könn­ten die Inter­es­sen aller Gerichts­be­zir­ke in Ober- und Unter­fran­ken glei­cher­ma­ßen berück­sich­tigt werden.

Präsident des Oberlandesgerichts Lothar Schmitt (Mitte) mit dem neu gewählten Bezirksrichterrat. Foto: Manuel Gibfried

Prä­si­dent des Ober­lan­des­ge­richts Lothar Schmitt (Mit­te) mit dem neu gewähl­ten
Bezirks­rich­ter­rat. Foto: Manu­el Gibfried

Prä­si­dent Schmitt dank­te den aus­schei­den­den Mit­glie­dern des Bezirks­rich­ter­rats für die enga­gier­te Arbeit auch in schwie­ri­gen Zei­ten. Auch für die neue Wahl­pe­ri­ode sicher­te Prä­si­dent Schmitt dem Bezirks­rich­ter­rat eine gute Koope­ra­ti­on und stets „ein offe­nes Ohr“ zu. „Her­aus­for­dern­de Zei­ten erfor­dern mehr denn je eine ver­trau­ens­vol­le Zusam­men­ar­beit mit den Berufs­ver­tre­tern“, so Prä­si­dent Schmitt.

Namens des Bezirks­rich­ter­rats dank­te Rich­ter am Land­ge­richt Dr. Dirk Diehm für den herz­li­chen Emp­fang und die Gele­gen­heit zum Gespräch. The­men des Arbeits­ge­sprächs waren neben der Bewäl­ti­gung der Her­aus­for­de­run­gen der Coro­na­Pan­de­mie im Arbeits­all­tag auch Fra­gen der bau­li­chen Aus­stat­tung der Justiz­ge­bäu­de sowie Fra­ge­stel­lun­gen der per­so­nel­len Ent­wick­lung in der Justiz.

Zum Hin­ter­grund:

Der Bezirks­rich­ter­rat ver­tritt die Inter­es­sen der Rich­te­rin­nen und Rich­ter im Bezirk des Ober­lan­des­ge­richts Bam­berg in all­ge­mei­nen und sozia­len Ange­le­gen­hei­ten unter ande­rem gegen­über der Gerichts­ver­wal­tung. Die Mit­glie­der des Bezirks­rich­ter­rats wer­den durch alle Rich­te­rin­nen und Rich­ter der Amts- und Land­ge­rich­te in Ober- und Unter­fran­ken sowie des Ober­lan­des­ge­richts in gehei­mer Wahl gewählt. Bei der am 9. März 2021 durch­ge­führ­ten Wahl wur­den Rich­te­rin am Land­ge­richt Schna­bel aus Hof, Rich­te­rin am Land­ge­richt Har­pf aus Bam­berg, Rich­te­rin am Amts­ge­richt Wein­and-Härer aus Aschaf­fen­burg, Rich­ter am Land­ge­richt Dr. Diehm und Rich­ter am Ober­lan­des­ge­richt Dey vom Ober­lan­des­ge­richt Bam­berg gewählt.