FF Hemhofen/​Zeckern im Ein­satz: Brandnachschau

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Pixabay/FF Bretzfeld

Am 01.02.21 gegen 19 Uhr wur­de die FF Hemhofen/​Zeckern zu einer Brand­nach­schau im Orts­teil Zeckern alar­miert. Die vor Ort befind­li­chen Poli­zei­kräf­te wie­sen unse­re Kräf­te sofort ein.

Auf­grund einer sozi­al miss­li­chen Lage hat­te die Bewoh­ne­rin der Woh­nung ver­sucht, dass Wohn­zim­mer mit­tels eines Kugel­koh­le­grills zu hei­zen. Die Poli­zei konn­te die­se bis zum Ein­tref­fen der Feu­er­wehr bereits auf den angren­zen­den Bal­kon brin­gen und eine ers­te Lüf­tung der Woh­nung vor­neh­men. Eine unkon­trol­lier­te Aus­brei­tung des Feu­ers auf die Ein­rich­tung der Woh­nung und eine Co-Ver­gif­tung der Bewoh­ner konn­te damit bereits im Vor­feld durch die Poli­zei abge­wen­det werden.

Nach Erkun­dung der Lage wur­de sei­tens der Feu­er­wehr Hemhofen/​Zeckern das Gebäu­de mit einem Hoch­leis­tungs­lüf­ter über­druck­be­lüf­tet und ver­qualm­te Woh­nung ent­raucht wer­den. Die Kräf­te konn­ten nach ca. 30 Minu­ten wie­der einrücken.