MdB Anet­te Kram­me (SPD): “BRK-Kin­der­nest Bay­reuth erhält Sprach-Kita-Fördermittel”

Anette Kramme © Susie Knol
Anette Kramme © Susie Knol

Mit dem BRK-Kin­der­nest Bay­reuth soll eine wei­te­re Kin­der­ta­ges­stät­te aus dem Wahl­kreis Bay­reuth För­der­mit­tel aus dem Bun­des­pro­gramm “Sprach-Kitas: Weil Spra­che der Schlüs­sel zur Welt ist” erhal­ten. Wie die Par­la­men­ta­ri­sche Staats­se­kre­tä­rin Anet­te Kram­me aus dem Bun­des­fa­mi­li­en­mi­ni­ste­ri­um erfuhr, ist die Ein­rich­tung für eine För­de­rung vor­ge­se­hen und soll im Zwei­jah­res­zeit­raum 2021- 2022 50.000 Euro erhalten.

“Das Pro­gramm trägt dazu bei, die sprach­li­che För­de­rung in Kitas zu ver­bes­sern und Fach­kräf­te vor Ort zu stär­ken. Es lei­stet damit einen wich­ti­gen Bei­trag, damit alle Kin­der von Anfang an die glei­chen Chan­cen haben. Ich freue mich, dass auch vie­le Ein­rich­tun­gen aus mei­nem Wahl­kreis davon pro­fi­tie­ren”, so Anet­te Kramme

Mit dem Pro­gramm Sprach-Kitas för­dert das Bun­des­fa­mi­li­en­mi­ni­ste­ri­um seit 2016 die all­tags­in­te­grier­te sprach­li­che Bil­dung als festen Bestand­teil in der Kin­der­ta­ges­be­treu­ung. Neben der all­tags­in­te­grier­ten sprach­li­chen Bil­dung sind die inklu­si­ve Päd­ago­gik sowie die Zusam­men­ar­beit mit Fami­li­en wei­te­re Handlungsfelder.