Gemein­de Spei­chers­dorf bie­tet kosten­lo­se Fahr­ten mit dem Bür­ger­bus zum Impf­zen­trum nach Bayreuth

Corona Maske Symbolbild

In Zusam­men­ar­beit mit dem Land­kreis Bay­reuth und den ande­ren „Bür­ger­bus-Kom­mu­nen“ bie­tet die Gemein­de Spei­chers­dorf kosten­lo­se Fahr­ten mit dem Bür­ger­bus zum Impf­zen­trum nach Bay­reuth an.

„Wir möch­ten damit Senio­rin­nen und Senio­ren, die nicht mobil sind, den Weg zur Imp­fung erleich­tern. Ver­ein­ba­ren Sie zunächst beim Impf­zen­trum Ihren Impf­ter­min und mel­den Sie sich dann bei uns im Rat­haus mit dem ent­spre­chen­den Tag und der Zeit an. Wir küm­mern uns um den Rest“, erläu­tert Bür­ger­mei­ster Chri­sti­an Porsch das Vorgehen.

Sein Dank gel­te dem Initia­tor Man­fred Neu­mei­ster aus Hollfeld, der den Stein ins Rol­len gebracht hat, den ehren­amt­li­chen Bür­ger­bus­fah­re­rin­nen und ‑fah­rern, die die­sen Ser­vice erst ermög­li­chen, sowie dem Land­kreis Bay­reuth, der den Bus stellt und die Sprit­ko­sten über­nimmt. Auf der Fahrt zum Impf­zen­trum kann die zu imp­fen­de Per­son von einer wei­te­ren Per­son beglei­tet wer­den. Auch Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann steht hin­ter der Akti­on: „Unse­re Bür­ger­bus­struk­tur bil­det auch für die­sen unkon­ven­tio­nel­len Kri­sen­ein­satz eine her­vor­ra­gen­de Basis.“ Die Regio­na­le Ent­wick­lungs­agen­tur unter­stüt­ze die­ses sinn­vol­le Pro­jekt tatkräftig.

Nach der vor­ge­ge­be­nen Prio­ri­sie­rung erhal­ten der­zeit Per­so­nen ab einem Alter von 80 Jah­ren einen Impf­ter­min nach tele­fo­ni­scher Ter­min­ver­ein­ba­rung unter 0921/728–700 (mon­tags bis frei­tags von 8 bis 16 Uhr) oder nach Online-Anmel­dung unter www​.impf​zen​tren​.bay​ern

Nach erfolg­ter Ter­min­ver­ga­be bit­tet die Gemein­de Spei­chers­dorf um tele­fo­ni­sche Anmel­dung des Fahr­ter­mins unter 09275/988–0. Wir bit­ten um Ver­ständ­nis, dass die Fahr­ter­mi­ne nur nach Ver­füg­bar­keit des Bür­ger­bus­ses durch­ge­führt wer­den können.