Ein­satz der Feu­er­wehr Bubenreuth

Einsatz der FFW Bubenreuth. Foto: Jochen Schuster, Feuerwehr Bubenreuth
Einsatz der FFW Bubenreuth. Foto: Jochen Schuster, Feuerwehr Bubenreuth

Am Sonn­tag den 24.1.2021 fand für die Kame­ra­den der Feu­er­wehr Buben­reuth die erst Unter­richts­ein­heit zum The­ma Unfall­ver­hü­tung und trag­ba­re Lei­tern statt. Wegen der aktu­el­len Pan­de­mie konn­te die­se selbst­ver­ständ­lich nur online statt finden.

Kurz nach­dem mit der Aus­bil­dung begon­nen wur­de, klin­gel­te jedoch das Tele­fon unse­res Kom­man­dan­ten Hein­rich Her­zog. Ein besorg­ter Bür­ger mel­de­te, dass sich nach einer kräf­ti­gen Wind­böe ein Baum auf sei­nem Grund­stück ent­wur­zel­te und nun droh­te auf eine Gar­ten­hüt­te zu fal­len. Umge­hend wur­de ein Kame­rad an die Ein­satz­stel­le geschickt um sich vor Ort ein Bild von der Lage zu machen. Der mor­sche Baum war ent­wur­zelt und die Kro­ne hat­te sich in eine Bir­ke ver­han­gen wel­che das zu Boden stür­zen ver­hin­der­te. Nach kur­zer Mel­dung an den Kom­man­dan­ten wur­de ent­schie­den, dass der Baum umge­hend besei­tigt wer­den muss. Acht Kame­ra­den rück­ten dar­auf­hin mit der Dreh­lei­ter und dem ersten HLF an die Ein­satz­stel­le aus. Da ein Abtra­gen in klei­nen Stücken nicht mög­lich war da kei­ne Mög­lich­keit bestand die Dreh­lei­ter zu posi­tio­nie­ren muss­te ein Plan “B” ent­wor­fen wer­den. Die Lösung war schnell Gefun­den. Der Baum soll­te mit Hil­fe eines Mehr­zweck­zu­ges und Umlenk­rol­le in Rich­tung frei­es Gelän­de gezo­gen wer­den um die Gar­ten­hüt­te nicht zu beschä­di­gen. Mit Hil­fe der Steck­lei­tern wur­de eine Umlenk­rol­le mon­tiert und der Mehr­zweck­zug wur­de an einem Hal­te­punkt ange­schla­gen. Kon­trol­liert wur­de der Baum in Rich­tung Frei­flä­che gezo­gen wo er schließ­lich zu Fall kam ohne die Gar­ten­hüt­te zu beschädigen.

Nach ca. 2 Stun­den konn­ten die Kräf­te der Feu­er­wehr Buben­reuth die Ein­satz­stel­le an den Mie­ter über­ge­ben und in das Gerä­te­haus einrücken.

Bericht und Bil­der: Jochen Schu­ster, Feu­er­wehr Bubenreuth