Hof: Zen­tra­les Impf­zen­trum nimmt sei­nen Betrieb auf

Symbolbild Corona Mundschutz
Am Diens­tag, den 19. Janu­ar 2021, nimmt das zen­tra­le Impf­zen­trum für Stadt und Land­kreis Hof für Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die das 80. Lebens­jahr voll­endet haben, sei­nen Betrieb auf.
Seit Ende Dezem­ber wer­den bereits Bewoh­ner und Mit­ar­bei­ter in Alten- und Pfle­ge­hei­men sowie medi­zi­ni­sches Fach­per­so­nal durch mobi­len Impf­teams geimpft. So konn­ten in den ver­gan­ge­nen 14 Tagen rund 2.500 Per­so­nen in Stadt und Land­kreis Hof geimpft werden.
Die Imp­fung im zen­tra­len Impf­zen­trum in der Hofer Ernst-Reu­ter-Stra­ße 62 erfolgt aus­schließ­lich nach vor­he­ri­ger Anmeldung.
Dazu ste­hen nach wie vor fol­gen­de Mög­lich­kei­ten zur Verfügung:
- Tele­fo­nisch unter 09281/57–777 (täg­lich von 8:00 bis 17:00 Uhr) oder
- über unse­re Inter­net­sei­te www​.imp​fung​-hof​er​land​.de/​v​o​r​a​n​m​e​l​d​ung
Dar­über hin­aus haben alle der­zeit impf­be­rech­tig­ten Per­so­nen in Stadt und Land­kreis Hof die­se Woche einen per­sön­li­chen Brief mit einem vor­be­rei­te­ten Ant­wort­schrei­ben erhalten.
Rund 3.000 Impf-Anmel­dun­gen sind bis­lang ein­ge­gan­gen. Aktu­ell erfolgt die tele­fo­ni­sche Kon­takt­auf­nah­me durch die Mit­ar­bei­ter des Impf­zen­trums. Das bedeu­tet, die ange­mel­de­ten Per­so­nen wer­den kon­tak­tiert und ein kon­kre­ter Ter­min für die Erst- und Zweit­imp­fung festgelegt.
„Wir star­ten zunächst mit drei Ärz­ten sowie acht medi­zi­ni­schen Fach­an­ge­stell­ten und Ver­wal­tungs­mit­ar­bei­tern. Nach aktu­el­lem Stand gehen wir davon aus, dass wir in der näch­sten Woche etwa 250 Per­so­nen im Impf­zen­trum Hofer Land mit dem Impf­stoff ver­sor­gen kön­nen”, so Tho­mas Her­tel, orga­ni­sa­to­ri­scher Lei­ter des Impfzentrums.
Abhän­gig davon, wie­viel Impf­stoff zur Ver­fü­gung gestellt wird, wer­den Schritt für Schritt wei­te­re Ter­mi­ne ver­ge­ben. Par­al­lel zu den Imp­fun­gen im Impf­zen­trum begin­nen die mobi­len Impf­teams – im medi­zi­nisch vor­ge­ge­be­nen Zeit­raum – mit der zwei­ten Impf­run­de in den Alten- und Pfle­ge­hei­men im Hofer Land.