Dop­pel­spit­ze im Natur­park Fich­tel­ge­bir­ge: Land­rä­te Berek und Wie­de­mann gleich­be­rech­tig­te Vorsitzende

Dop­pelt hält bes­ser – das den­ken sich auch die Ver­ant­wort­li­chen des Natur­parks Fich­tel­ge­bir­ge (NPF). Denn fort­an wird es zwei gleich­be­rech­tig­te Vor­sit­zen­de im NPF geben. Einer von ihnen ist der Wun­sied­ler Land­rat Peter Berek (CSU), der ande­re: Bay­reu­ther Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann (Freie Wäh­ler). Im Natur­park Fich­tel­ge­bir­ge hat­te bis­lang der frü­he­re Land­rat Dr. Karl Döh­ler (CSU) den Vor­sitz, sein Bay­reu­ther Pen­dant Her­mann Hüb­ner (CSU) war als zwei­ter Vor­sit­zen­der der Stell­ver­tre­ter. Im Sin­ne noch bes­se­rer und enge­rer Zusam­men­ar­beit haben sich die Land­krei­se nun ent­schie­den, die Struk­tur zu ändern und gleich­be­rech­tigt an der Spit­ze des NPF zu agie­ren. Eine Viel­zahl von Pro­jek­ten gilt es im Jahr 2021 anzupacken.

Bayreuther Landrat Florian Wiedemann während einer Naturpark-Videokonferenz. Foto: LRA-BT

Bay­reu­ther Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann wäh­rend einer Natur­park-Video­kon­fe­renz. Foto: LRA-BT

Berek und Wie­de­mann kamen nicht, wie nor­ma­ler­wei­se üblich, in einer Prä­senz­sit­zung zum neu­en Amt. In Zei­ten der Coro­na-Pan­de­mie muss­te ein ande­rer Weg her – und so schal­te­te sich der Vor­stand bereits Ende Novem­ber 2020 in einer Video­kon­fe­renz zusam­men, um dem neu­en Füh­rungs­duo den Weg zu ebnen. Nun stimm­ten auch die Natur­park-Mit­glie­der für die neue Doppelspitze.

Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann zu sei­ner neu­en Tätig­keit im Natur­park Fich­tel­ge­bir­ge: „Ich freue mich sehr, dass wir uns im Natur­park Fich­tel­ge­bir­ge neu auf­ge­stellt haben. ‚Gemein­sam‘ ist hier das Schlüs­sel­wort. Denn gemein­sam möch­ten wir im Natur­park eine Viel­zahl von Pro­jek­ten rea­li­sie­ren. Mit zwei gleich­be­rech­tig­ten Vor­sit­zen­den zei­gen wir, dass wir näher zusam­men­rücken und künf­tig noch stär­ker an einem Strang zie­hen wol­len. Das wird uns hel­fen, die Din­ge noch schnel­ler umzusetzen.“

Peter Berek, Wun­sied­ler Land­rat: „Ein Groß­teil des Natur­raums Fich­tel­ge­bir­ge liegt in unse­ren bei­den Land­krei­sen. Bei dem neu­en gemein­sa­men Vor­sitz im Natur­park Fich­tel­ge­bir­ge geht es Flo­ri­an Wie­de­mann und mir nicht um irgend­wel­ches Kom­pe­tenz­ge­ran­gel, son­dern viel­mehr dar­um, unser enges Mit­ein­an­der auch zu mani­fe­stie­ren. Wir alle wol­len das Fich­tel­ge­bir­ge den­ken und leben – bei der gemein­sa­men Füh­rung des Natur­par­kes geht es um nicht mehr und nicht weniger.“