„WirtschaftsWoche“-Ranking 2020: Forscher*innen der Uni­ver­si­tät Bay­reuth unter den besten fünf und zehn Prozent

Symbolbild Bildung

„Wer sind die for­schungs­stärk­sten Hoch­schu­len in der Betriebs­wirt­schafts­leh­re?“, hat die Wirt­schafts­wo­che gefragt und eine For­sche­rin und zwei For­scher der Uni­ver­si­tät Bay­reuth auf die Liste der Top 100 gesetzt. Das bestä­tigt den Anspruch der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, auf dem Feld der BWL füh­rend zu sein.

Die Wirt­schafts­Wo­che (WiWo)untersucht regel­mä­ßig, wer im deutsch­spra­chi­gen Raum die Betriebs­wirt­schafts­leh­re domi­niert. Die im aktu­el­len Heft nach­zu­le­sen­de exklu­si­ve Aus­wer­tung iden­ti­fi­ziert „die aktu­ell for­schungs­stärk­sten Wissenschaftler*innen, die BWL-Professor*innen mit dem beein­druckend­sten Lebens­werk und die Jung­stars der Zunft“, wie die WiWo-Redak­ti­on schreibt.

Prof. Dr. Ricar­da Bouncken, Inha­be­rin des Lehr­stuhls für Stra­te­gi­sches Manage­ment und Orga­ni­sa­ti­on, wird im gro­ßen Lebens­werk-Ran­king (Gesamt­be­wer­tung aller bis­he­ri­gen Ver­öf­fent­li­chun­gen) auf Rang 78 geführt. Bemer­kens­wert: Unter den ersten 100 For­schern wer­den in die­ser Liste nur zwei Frau­en genannt, Ricar­da Bouncken ist eine von ihnen. Sie gehört laut WiWo auch zu den Top 100 Forscher*innen in der BWL aus Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz. Sie wird auf die­ser Liste auf Platz 33 genannt (zuletzt Rang 50) und gehört damit zu den Top fünf Pro­zent aller Wirtschaftswissenschaftler*innen, die in der zugrun­de­lie­gen­den Daten­bank ver­sam­melt sind.

Neu in die­ser Liste ist Prof. Dr. Maxi­mi­li­an Rög­lin­ger, Inha­ber des Lehr­stuhls für Wirt­schafts­in­for­ma­tik und Wert­ori­en­tier­tes Pro­zess­ma­nage­ment (Bild­mit­te), auf Platz 78. Auch er gehört zu den ins­ge­samt Top fünf Pro­zent. Zuletzt war Rög­lin­ger schon auf der WiWo-Liste der „Jun­gen Wil­den“, der Liste der for­schungs­stärk­sten Betriebswirt*innen unter 40 Jah­ren. Auf die­ser ist er par­al­lel auch heu­er auf Platz 15 (zuletzt Rang 34) zu finden.

Neu für die Uni­ver­si­tät Bay­reuth im jun­gen Ran­king ist Prof. Dr. Mat­thi­as Baum, Inha­ber des Lehr­stuhls für Betriebs­wirt­schafts­leh­re XVI – Entre­pre­neurship und digi­ta­le Geschäfts­mo­del­le (im Bild rechts), auf Rang 31 und damit unter den Top zehn Pro­zent aller geli­ste­ten jun­gen Wirt­schafts­wis­sen­schaft­ler. Zuletzt hat­te er – noch an sei­ner vori­gen Wir­kungs­stät­te – Rang 82 inne.

„Die Bay­reu­ther Platz­ie­run­gen sind ein Beleg der rich­ti­gen Beru­fungs­po­li­tik“, sagt Prof. Dr. Jörg Schlüch­ter­mann, Dekan der Rechts- und Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Fakul­tät und gra­tu­liert den Kol­le­gen. „Wir sind nicht nur in der Leh­re gut, son­dern auch in der For­schung. Das ent­spricht unse­rem Anspruch, exzel­len­te For­schung kon­se­quent in exzel­len­te Leh­re zu übertragen.“

Die Rang­li­sten erfas­sen laut WiWo die Publi­ka­tio­nen von Betriebs­wir­tin­nen und Betriebs­wir­ten, die in Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz an Lehr­stüh­len, Fraun­ho­fer- und Max-Planck-Insti­tu­ten arbei­ten (inklu­si­ve Post-Docs und Juni­or­pro­fes­so­ren) bis zum 1. August 2020 und errech­net dar­aus die jewei­li­gen Top 100. Das Fünf­jah­res­ran­king hat als Basis die Publi­ka­tio­nen von etwa 3.350 Per­so­nen, das U40-Ran­king die von etwa 481 Wissenschaftler*innen. Die „Lebenswerk“-Gesamtheit beträgt rund 4.000 Wissenschaftler*innen. Daten­quel­le ist das biblio­me­tri­sche Web­por­tal For­schungs­mo­ni­to­ring, das vom Wirt­schafts­for­schungs­in­sti­tut KOF der ETH Zürich mit Unter­stüt­zung des Düs­sel­dorf Insti­tu­te for Com­pe­ti­ti­on Eco­no­mics betrie­ben wird. Aus­ge­wer­tet wer­den dort 860 BWL-Zeit­schrif­ten, in der die Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler ihre Bei­trä­ge ver­öf­fent­li­chen. Die Gewich­tung ori­en­tiert sich am Zeit­schrif­ten­ran­king des Ver­bands der Hoch­schul­leh­rer für Betriebswirtschaft.

Die im WiWo-For­scher-Ran­king 2020 geli­ste­ten Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler der Uni Bay­reuth mit ihren Websites:

Prof. Dr. Mat­thi­as Baum, Lehr­stuhl für Betriebs­wirt­schafts­leh­re XVI – Entre­pre­neurship und digi­ta­le Geschäfts­mo­del­le: https://​www​.eship​.uni​-bay​reuth​.de/​d​e​/​i​n​d​e​x​.​h​tml

Prof. Dr. Ricar­da B. Bouncken, Lehr­stuhl für Stra­te­gi­sches Manage­ment und Organisation:

https://​www​.bwl​vi​.uni​-bay​reuth​.de/​d​e​/​i​n​d​e​x​.​h​tml

Prof. Dr. Maxi­mi­li­an Rög­lin­ger, Lehr­stuhl für Wirt­schafts­in­for­ma­tik und Wert­ori­en­tier­tes Pro­zess­ma­nage­ment: https://​www​.wi​.uni​-bay​reuth​.de/​d​e​/​i​n​d​e​x​.​h​tml