Bam­berg: Bot­schaft zum Tag des Ehren­amts am Sams­tag – “Enga­ge­ment ist kei­ne Selbstverständlichkeit”

Am kom­men­den Sams­tag, 5. Dezem­ber, ist der Inter­na­tio­na­le Tag des Ehren­am­tes. In einem Gruß­wort wen­det sich Wolf­gang Reich­mann, erster Vor­sit­zen­der des Stadt­ver­ban­des für Sport Bam­berg, an alle Ehren­amt­li­chen: “In Deutsch­land enga­gie­ren sich etwa 31 Mil­lio­nen Men­schen im Ehren­amt. Das ist eine stol­ze Zahl. All die­se Men­schen brin­gen sich in ihrer Frei­zeit für Ande­re ein: in Blau­licht­or­ga­ni­sa­tio­nen, in Sport­ver­ei­nen, für die Kunst und Kul­tur, für Men­schen mit Behin­de­rung und vie­le wei­te­re Berei­che. Auch in unse­rer Hei­mat­stadt Bam­berg gibt es tau­sen­de von Men­schen, die ihre Zeit opfern und sich ger­ne für den Dienst an ande­ren und für ande­re Men­schen ein­set­zen. Das ist in der heu­ti­gen Zeit kei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit. Daher sage ich zum Inter­na­tio­na­len Tag des Ehren­am­tes per­sön­lich, aber auch im Namen der Vor­stand­schaft des Stadt­ver­ban­des, vie­len Dank für die­ses frei­wil­li­ge Enga­ge­ment. Der Stadt­ver­band für Sport hät­te, um gera­de die­sen Men­schen etwas zurück­zu­ge­ben, sehr ger­ne am kom­men­den Sams­tag eine attrak­ti­ve Ver­an­stal­tung durch­ge­führt: In einer öffent­li­chen Dis­kus­si­ons­run­de hät­ten wir als Ehren­gast Bay­erns Innen­mi­ni­ster Joa­chim Herr­mann zu Gast gehabt. Lei­der muss­ten wir auf­grund der Coro­na Pan­de­mie die Ver­an­stal­tung absa­gen. Und auch für den März hat­ten wir eine öffent­li­che Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tung vor­ge­se­hen, mit den Kan­di­da­ten der Stich­wahl der Ober­bür­ger­mei­ster­wahl. Auch die muss­ten wir absa­gen. Von den aus­ge­fal­le­nen Stadt­mei­ster­schaf­ten ganz zu schwei­gen, die Zahl an durch­ge­führ­ten Mei­ster­schaf­ten lässt sich an einer Hand abzäh­len. Hin­zu kom­men für man­che Men­schen die ein­ge­schränk­ten oder gar weg­ge­bro­che­nen per­sön­li­chen Kon­tak­te. Daher wün­sche ich Ihnen allen: Machen Sie das Beste aus die­ser Situa­ti­on, pas­sen Sie auf sich auf und blei­ben Sie gesund. Mit Blick auf die Advents­zeit wün­sche ich Ihnen abschlie­ßend noch eine ruhi­ge und besinn­li­che Zeit.”
Der Stadt­ver­band für Sport in Bam­berg e.V. – er ver­steht sich als star­ker Ansprech­part­ner für die Ver­ei­ne rund um den Sport in Bam­berg. Unter dem Dach des Stadt­ver­ban­des für Sport sind 60 Ver­ei­ne mit 40.000 Mit­glie­dern orga­ni­siert. Zusam­men mit den Ver­ei­nen beglei­tet der Stadt­ver­band die Ver­eins­mei­ster­schaf­ten und ehrt die Stadtmeister*innen. Im ver­gan­ge­nen Jahr waren es 25 Stadt­mei­ster­schaf­ten, dabei wur­den 504 Urkun­den und ins­ge­samt 1872 Medail­len über­reicht. Mehr über den Stadt­ver­band gibt es online unter www​.sport​ver​band​-bam​berg​.de.