Weih­nachts­baum sorgt am Lich­ten­fel­ser Land­rats­amt für Adventsstimmung

Der diesjährige Weihnachtsbaum ist eine Augenweide – auch bei Tageslicht. Foto: Landratsamt Lichtenfels/Pressestelle

Der dies­jäh­ri­ge Weih­nachts­baum ist eine Augen­wei­de – auch bei Tages­licht.
Foto: Land­rats­amt Lichtenfels/​Pressestelle

Es weih­nach­tet – auch am Land­rats­amt in der Kro­nacher Stra­ße in Lich­ten­fels. Auf dem Vor­platz steht ein Weih­nachts­baum, der von den Kreis­gärt­nern und Haus­mei­stern weih­nacht­lich geschmückt wur­de. Ein High­light die­ses Jahr ist der gefloch­te­ne Baum­schmuck, den Schü­le­rin­nen der Berufs­fach­schu­le für Flecht­werk­ge­stal­tung in Pri­vat­in­itia­ti­ve ent­wor­fen und extra gefer­tigt haben.

Der Christ­baum ist am 1. Advents­wo­chen­en­de erst­mals in vol­lem Lich­ter­glanz erstrahlt. Er stammt die­ses Mal aus dem Pri­vat­gar­ten der Fami­lie Kroll, Lich­ten­fels, die die Nord­mann­tan­ne dan­kens­wer­ter­wei­se dem Land­kreis über­las­sen hat. Mit sei­nen ins­ge­samt 420 LED-Lich­tern bringt er nun Freu­de in die Her­zen der Men­schen und stimmt sie auf die vor­weih­nacht­li­che Zeit ein.

Land­rat Chri­sti­an Meiß­ner nahm den Weih­nachts­baum in Augen­schein und zeig­te sich erfreut: „Es ist inzwi­schen eine schö­ne Tra­di­ti­on gewor­den. Mein Dank gilt der Fami­lie Kroll, die nicht nur die­sen Baum zur Ver­fü­gung gestellt, son­dern einen wei­te­ren Baum für das Gym­na­si­um in Burg­kunst­adt gespen­det hat. Auch den Schü­le­rin­nen der Korb­fach­schu­le für den tol­len und ein­zig­ar­ti­gen Schmuck sowie den Mit­ar­bei­tern fürs Schmücken des Bau­mes sage ich ein herz­li­ches Dan­ke­schön! Allen Bür­ge­rin­nen und Bür­gern wün­sche ich schon jetzt eine schö­ne und besinn­li­che Vorweihnachtszeit.

Unse­ren Bür­ge­rin­nen und Bür­ger lade ich herz­lich ein, sich unse­ren Baum ein­mal anzu­schau­en. Ich wün­sche Ihnen allen eine schö­ne und besinn­li­che Vorweihnachtszeit.“