“Demo­kra­tie-Kon­fe­renz” für Bayreuth

Am kom­men­den Sams­tag fin­det die Demo­kra­tie Kon­fe­renz für Bay­reuth statt. Real im ZEN­TRUM, aber für alle Inter­es­sier­ten rein vir­tu­ell über www​.demo​kra​tie​-in​-bay​reuth​.de. Vor­bei­klicken lohnt sich und ger­ne mitdiskutieren.

In wel­chem Bay­reuth wol­len wir mor­gen leben? Sze­na­ri­en und Visio­nen für unse­re Stadt

Die Coro­na­kri­se ist die Stun­de der Demo­kra­tie: Unge­ahn­te Kräf­te wer­den frei­ge­setzt. Staat und Demo­kra­tie zei­gen, wozu sie fähig sind, wenn es wirk­lich drauf ankommt. Doch was kommt nach der Kri­se? Wird Demo­kra­tie ganz­heit­li­cher und nach­hal­ti­ger? Wird die Welt zum Dorf und die Stadt zur Welt? Wel­che Rol­le spie­len Bür­ger, Par­tei­en, Bewe­gun­gen, NGOs und Unter­neh­men? Wel­ches Sze­na­rio ist wahr­schein­lich und wel­ches wol­len wir: Die „tota­le Iso­la­ti­on“, die „Per­ma­nen­te Kri­se“, ein „Neo-Bie­der­mei­er“ oder die „Wir-Gesell­schaft“?