Bam­ber­ger Kreis­brand­in­spek­ti­on wie­der komplett

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Pixabay/FF Bretzfeld

Land­rat Johann Kalb bestellt Jörg Raber zum neu­en Kreis­brand­mei­ster – Flo­ri­an Probst ist als Kreis­brand­mei­ster nun für Aus­bil­dung und Gefahr­gut zuständig

Landrat Johann Kalb bestellte auf Vorschlag von Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann Jörg Raber zum neuen Kreisbrandmeister. Der bisherige Kreisbrandmeister Florian Probst ist künftig für Ausbildung und Gefahrgut verantwortlich. Foto: Pressestelle Landratsamt

Land­rat Johann Kalb bestell­te auf Vor­schlag von Kreis­brand­rat Bern­hard Zieg­mann Jörg Raber zum neu­en Kreis­brand­mei­ster. Der bis­he­ri­ge Kreis­brand­mei­ster Flo­ri­an Probst ist künf­tig für Aus­bil­dung und Gefahr­gut ver­ant­wort­lich. Foto: Pres­se­stel­le Landratsamt

Die Kreis­brand­in­spek­ti­on Bam­berg ist seit Anfang Novem­ber wie­der kom­plett. Im Okto­ber hat­te Land­rat Johann Kalb Tobi­as Schmaus auf Vor­schlag von Kreis­brand­rat Bern­hard Zieg­mann zum neu­en Kreis­brand­in­spek­tor für den süd­li­chen Land­kreis Bam­berg bestellt.

Nun wur­de der Inspek­ti­ons­be­reich Süd (V), dem mehr als 50 Weh­ren ange­hö­ren, neu auf­ge­teilt. Jörg Raber aus Steppach kom­plet­tiert das Team aus drei Kreis­brand­mei­stern für die drei Abschnit­te die­ses Inspek­ti­ons­be­rei­ches V. Er ist für 17 Weh­ren und die Gemein­den Frens­dorf, Hirschaid, Pett­stadt und Pom­mers­fel­den zustän­dig. Sein Kol­le­ge Sieg­fried Kor­mann ist für 15 Weh­ren und Hei­li­gen­stadt, Chri­stoph Krombholz für 18 Weh­ren und die Kom­mu­nen Alten­dorf, But­ten­heim und Strul­len­dorf zuständig.

Kreis­brand­mei­ster Flo­ri­an Probst, der bis­her den Abschnitt von Jörg Raber ver­ant­wor­te­te, wur­de zum Fach­kreis­brand­mei­ster für Aus­bil­dung und Gefahr­gut bestellt.

Land­rat Johann Kalb und Kreis­brand­rat Bern­hard Zieg­mann wünsch­ten den bei­den Kreis­brand­mei­stern viel Erfolg für die neu­en Aufgaben.