Stadt und Land­kreis Hof: Stand­ort für Coro­na-Impf­zen­trum steht fest

Die Wei­chen für das erste gemein­sa­me Impf­zen­trum von Stadt und Land­kreis Hof sind gestellt. Ab 15. Dezem­ber soll im ehe­ma­li­gen Gebäu­de der Fir­ma MAN Robert Trö­ger KG in Hof (Ernst-Reu­ter-Stra­ße 62) das Impf­zen­trum ein­satz­be­reit sein.

Die Ver­ant­wort­li­chen hat­ten im Vor­feld zahl­rei­che mög­li­che Stand­or­te besich­tigt. Nun wur­de die Aus­wahl fina­li­siert. „Wir haben mit dem Are­al der Fir­ma Trö­ger einen guten Stand­ort gefun­den. Das Gebäu­de ver­fügt über eine ent­spre­chen­de Grö­ße hin­sicht­lich der Zahl der zu Imp­fen­den, gleich­zei­tig ist das künf­ti­ge Impf­zen­trum bar­rie­re­frei und für die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger gut zu errei­chen”, so Ober­bür­ger­mei­ste­rin Eva Döh­la. Land­rat Dr. Oli­ver Bär ergänzt: „Unser Ziel ist es, sobald es den Impf­stoff gibt, so Vie­len wie mög­lich das Ange­bot zur Ver­fü­gung zu stel­len, sich imp­fen las­sen zu kön­nen. Und dies mit qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Stan­dards. Neben der Fest­le­gung des Stand­or­tes sind wir dabei, wich­ti­ge Grund­vor­aus­set­zung dafür geschaffen.”

Gemein­sam mit Ver­tre­tern von Stadt und Land­kreis Hof, des THW, der Poli­zei sowie ärzt­li­chen Lei­tern wur­de eine erste gro­be Raum­auf­tei­lung des künf­ti­gen 1.400 Qua­drat­me­ter gro­ßen Impf­zen­trums fest­ge­legt. In einem näch­sten Schritt soll nun der Innen­aus­bau sowie die tech­ni­sche Aus­stat­tung erfol­gen. Dar­über hin­aus gilt es nun vor allem auch, die per­so­nel­le Beset­zung zu klä­ren. Dazu hat die KV inner­halb der Ärz­te­schaft abge­fragt, wer sich bereit erklärt, in dem Impf­zen­trum mit­zu­ar­bei­ten. Par­al­lel dazu gibt es von Land­rat und Ober­bür­ger­mei­ste­rin Anfang näch­ster Woche eine Tele­fon­kon­fe­renz mit der Ärz­te­schaft im Hofer Land.

Unter­des­sen haben Stadt und Land­kreis einen ärzt­li­chen Lei­ter sowie eine orga­ni­sa­to­ri­sche Lei­tung für das Impf­zen­trum bestimmt. Die ärzt­li­che Lei­tung über­nimmt Dr. Johann Schötz, pen­sio­nier­ter lei­ten­der Ober­arzt und Anäs­the­sist am Sana-Kli­ni­kum in Hof. Die orga­ni­sa­to­ri­sche Lei­tung wur­de Tho­mas Her­tel über­tra­gen. Er ist Mit­ar­bei­ter des Land­rats­am­tes und der­zeit mit der Koor­di­na­ti­on der Pan­de­mie­be­kämp­fung im Bereich der Alten­hei­me beauftragt.