Ober­frän­ki­sche Agen­tur für Arbeit: Advents­zeit zur Aus­bil­dungs­platz­su­che nutzen

Symbolbild Ausbildung

Jetzt Bera­tungs­ter­min vereinbaren

Michael Wolf

Micha­el Wolf, Berufsberater

Berufs­be­ra­ter Micha­el Wolf emp­fiehlt die Vor­weih­nachts­zeit aktiv zur Aus­bil­dungs­su­che zu nut­zen. „Vie­le Arbeit­ge­ber befin­den sich der­zeit mit­ten im Pro­zess der Nach­wuchs­kräf­te­ge­win­nung. Aus die­sem Grund lohnt es sich, Kon­takt zur Berufs­be­ra­tung auf­zu­neh­men, um aktu­el­le Stel­len­an­ge­bo­te und Tipps für die Bewer­bung zu erhal­ten. Im besten Fall springt sogar noch die­ses Jahr eine Aus­bil­dungs­zu­sa­ge für 2021 her­aus – ein per­fek­tes Weih­nachts­ge­schenk für sich selbst, die Eltern und Groß­el­tern. Außer­dem hat eine früh­zei­ti­ge Aus­bil­dungs­zu­sa­ge den Vor­teil, dass man sich im kom­men­den Jahr ganz auf sei­ne Abschluss­prü­fun­gen vor­be­rei­ten kann.

Jugend­li­che, die einen Aus­bil­dungs­platz suchen oder Unter­stüt­zung bei der Stu­di­en­wahl benö­ti­gen, kön­nen ger­ne ihren Bera­tungs­ter­min auch mit ihren Eltern über unse­re Hot­line ver­ein­ba­ren. Unse­re Bera­ter ken­nen viel­leicht ihren noch unbe­kann­ten Wunsch­be­ruf wie z.B. den Roll­laden- und Son­nen­schutz­me­cha­tro­ni­ker oder ent­wickeln mit ihnen einen Plan B.“

Für den Aus­bil­dungs­be­ginn im Sep­tem­ber 2021 wur­den der Agen­tur für Arbeit Bam­berg-Coburg bereits 2 359 Lehr­stel­len gemel­det. Auf jeden bis­her bei der Berufs­be­ra­tung gemel­de­ten Bewer­ber kom­men rein sta­ti­stisch zwei Ausbildungsplätze.

Jetzt Ter­min bei der Berufs- oder Stu­di­en­be­ra­tung vereinbaren