Hofer Land ist “Digi­ta­le Bildungsregion”

Symbolbild Beratung

Nach­dem Stadt und Land­kreis Hof im Sep­tem­ber 2018 als „Bil­dungs­re­gi­on in Bay­ern“ aus­ge­zeich­net wur­den, hat das Hofer Land nun vom Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­um für Unter­richt und Kul­tus auch das Qua­li­täts­sie­gel „Digi­ta­le Bil­dungs­re­gi­on in Bay­ern“ erhalten.

Landrat Dr. Oliver Bär und Oberbürgermeisterin Eva Döhla

Land­rat Dr. Oli­ver Bär und Ober­bür­ger­mei­ste­rin Eva Döhla

Die Sie­gel­ver­lei­hung fand Coro­na-bedingt vir­tu­ell durch die Baye­ri­sche Kul­tus­staats­se­kre­tä­rin Anna Stolz statt.

„Spä­te­stens mit Beginn der Coro­na-Pan­de­mie ist deut­lich gewor­den, welch enorm wich­ti­ges Poten­zi­al und vor allem, wel­che Chan­cen im digi­ta­len Wan­del für Bil­dungs­ein­rich­tun­gen lie­gen. Des­halb freue ich mich über die­ses Sie­gel. Es zeigt, dass das Hofer Land bereits auf dem rich­ti­gen Weg ist und bekräf­tigt uns in unse­rem Vor­ha­ben, die digi­ta­len Mög­lich­kei­ten in unse­ren Klas­sen­zim­mern, an Berufs­schu­len und Betrie­ben wei­ter aus­zu­bau­en“, so der Hofer Land­rat Dr. Oli­ver Bär.

Bereits im ver­gan­ge­nen Jahr haben sich Stadt und Land­kreis Hof unter der Feder­füh­rung des Zweck­ver­ban­des Berufs­schu­le und Bil­dung um das Sie­gel bewor­ben. Dafür wur­de gemein­sam mit dem Staat­li­chen Schul­amt Hof, der Volks­hoch­schu­le Hofer Land sowie dem Stadt- und Kreis­ju­gend­amt Hof der Ist-Zustand umfas­send ana­ly­siert. Bereits bestehen­de Pro­jek­te aus dem Bereich der digi­ta­len Bil­dung, die eine Wei­ter­ent­wick­lung der Digi­ta­len Bil­dungs­re­gi­on unter­stüt­zen, wur­den gesich­tet und bewer­tet sowie wei­te­re für die Zukunft geplan­te Ideen und Pro­jek­te vorbereitet.

Schon jetzt wird an vie­len Schu­len im Hofer Land inten­siv am digi­ta­len Wan­del gear­bei­tet. Tablet-Klas­sen, Lern-Apps, E‑Bibliotheken und vir­tu­el­ler Unter­richt sind längst Rea­li­tät gewor­den. Unwei­ger­lich erge­ben sich dadurch neue Her­aus­for­de­run­gen im Umgang mit eben die­ser Tech­nik. Sowohl für die Kin­der und Jugend­li­chen, als auch für die Lehrkräfte.

Dies ist, eben­so wie die tech­ni­sche Auf­rü­stung der Bil­dungs­ein­rich­tun­gen, ein wesent­li­cher Bestand­teil der Wei­ter­ent­wick­lung inner­halb der Digi­ta­len Bil­dungs­re­gi­on Hofer Land.

Ergänzt wird die­se Arbeit künf­tig auch durch das Pro­jekt Smart Cities, für das der Land­kreis Hof im Sep­tem­ber die­ses Jah­res die Zusa­ge des Bun­des erhal­ten hat. Ziel des Pro­jek­tes ist es, mit­hil­fe neu­er digi­ta­ler Ansät­ze in unter­schied­li­chen Berei­chen Mehr­wer­te für die Bür­ger zu erzielen.