Poli­zei­prä­si­di­um Mit­tel­fran­ken zu Hal­lo­ween 2020 – Süßig­kei­ten, Strei­che und Vernunft

Symbolbild Corona Mundschutz

Mit­tel­fran­ken (ots) – Der kom­men­de Sams­tag (31.10.2020) steht auch Mit­tel­fran­ken im Zei­chen von Hal­lo­ween, aller­dings unter außer­ge­wöhn­li­chen gesell­schaft­li­chen Umstän­den. Das Poli­zei­prä­si­di­um Mit­tel­fran­ken bit­tet drin­gend um Ver­nunft und for­dert ange­sichts des Pan­de­mie­ge­sche­hens zum umsich­ti­gen Han­deln auf.

Jedes Jahr zie­hen am 31. Okto­ber Fami­li­en mit gru­se­lig geklei­de­ten Gespen­stern durch die Nach­bar­schaft und ham­stern ganz im Sin­ne von “Trick or Tre­at” bezie­hungs­wei­se “Süßes oder Sau­res” eine Men­ge Süßig­kei­ten ein.

Auf­grund des sich rasant fort­ent­wickeln­den Pan­de­mie­ge­sche­hens setzt das Poli­zei­prä­si­di­um Mit­tel­fran­ken auf die Ver­nunft der klei­nen Gespen­ster und deren Eltern. Schüt­zen Sie sich, Ihre Nach­barn und vor allem älte­re Per­so­nen und Risi­ko­grup­pen in Ihrem sozia­len Umfeld, indem Sie die­ses Jahr dar­auf ver­zich­ten von Tür zu Tür zu zie­hen. Sie ver­brei­ten so nicht nur lusti­gen Schrecken, son­dern mög­li­cher­wei­se auch ein Virus, des­sen Aus­brei­tung es ein­zu­däm­men gilt.

Hel­fen Sie in die­sem Zusam­men­hang mit, Infek­ti­ons­ket­ten zu durch­bre­chen und kei­ne neu­en aufzubauen.