BUND Natur­schutz Kreis­grup­pe Bam­berg prä­sen­tiert vir­tu­el­le 360°- Pan­ora­ma­tour durchs Ellertal

Startbild 360°-Panoramatour am Eulenstein. Foto: bildwerk.art
Startbild 360°-Panoramatour am Eulenstein. Foto: bildwerk.art

In die­sem Früh­ling wur­de der Eulen­stein im Eller­tal zum Star eines Foto- und Films­hoo­tings. Dar­aus ist eine 360°-Panoramatour ent­stan­den, die der BUND Natur­schutz nun gemein­sam mit der Pro­duk­ti­ons­fir­ma bild​werk​.art prä­sen­tiert hat. Unterm blau­en Wol­ken­him­mel träu­men, im Vogel­flug über das Eller­tal schwe­ben, einem plät­schern­den Bach lau­schen oder durch ein beein­drucken­des Biber­re­vier strei­fen. Das kann jetzt jeder Besu­cher der Home­page des BUND Natur­schutz Bam­berg (BN) auf einem vir­tu­el­len Rund­gang erleben.

Johannes Otto Först vom BUND Naturschutz und Dr. Sabine Sense von bildwerk.art erkunden virtuell das Biberrevier im Ellertal. Foto: bildwerk.art

Johan­nes Otto Först vom BUND Natur­schutz und Dr. Sabi­ne Sen­se von bild​werk​.art erkun­den vir­tu­ell das Biber­re­vier im Eller­tal. Foto: bild​werk​.art

Wenn es drau­ßen lang­sam herbst­lich trüb und düster wird, lädt die vir­tu­el­le Tour dazu ein, in die Schön­heit die­ser Früh­lings­land­schaft ein­zu­tau­chen und sie auf sich wir­ken zu las­sen. Mit der Maus oder den Cur­sor­ta­sten lässt sich auf dem Bild­schirm immer wie­der Neu­es ent­decken. Infor­ma­ti­ve Audio­tex­te erläu­tern die Bil­der und geben Infor­ma­tio­nen über die Ent­ste­hung der Land­schaft, über öko­lo­gi­sche Zusam­men­hän­ge und aktu­el­le Her­aus­for­de­run­gen des Natur­schut­zes. „Natür­lich kann ein vir­tu­el­ler Rund­gang nie­mals das direk­te Natur­er­leb­nis erset­zen. Aber wir kön­nen damit Ein­drücke ver­mit­teln, die sonst nicht mög­lich sind. So zeigt zum Bei­spiel ein Droh­nen­flug über dem Biber­re­vier sehr ein­drucks­voll, wie die­ser emsi­ge Nager die Struk­tur der Land­schaft ver­än­dert und damit zur Arten­viel­falt bei­trägt“ so Johan­nes Otto Först vom BN, der den Rund­gang mit ent­wickelt hat. Sicht­lich stolz über das Ergeb­nis, ergänzt Erich Spran­ger, 2. Vor­sit­zen­der des BN: „Die­se vir­tu­el­le Prä­sen­ta­ti­on dürf­te in der Natur­ver­mitt­lung bis­her ein­ma­lig sein. Wir sind hier Vor­rei­ter und grei­fen die digi­ta­len Mög­lich­kei­ten auf, um Men­schen die Natur auf die­se Wei­se näher zu brin­gen. Und gleich­zei­tig möch­ten wir damit anre­gen, raus zu gehen, sich zu enga­gie­ren und sich für den Erhalt von Natur und Arten­viel­falt einzusetzen“.

Fotoshooting auf dem Eulenstein für die virtuelle Panoramatour. Foto: bildwerk.art

Foto­shoo­ting auf dem Eulen­stein für die vir­tu­el­le Pan­ora­ma­tour. Foto: bild​werk​.art

Bild​werk​.art, ein Bam­ber­ger Unter­neh­men, das auf die Pro­duk­ti­on von vir­tu­el­len 360°-Rundgängen spe­zia­li­siert ist, setz­te die Ideen und Kon­zep­te des BN in ein­drucks­vol­len Bil­dern um. Für Dr. Sabi­ne Sen­se, Lei­te­rin von bild​werk​.art war der Rund­gang ein Her­zens­pro­jekt, weil sie schon immer gern in der Natur unter­wegs ist: „Bei den Auf­nah­men im Früh­ling sind wir selbst rich­tig in die Land­schaft ein­ge­taucht. Beson­ders span­nend war, dass sich der Rund­gang durch die Zusam­men­ar­beit mit dem Team vom BN so dyna­misch ent­wickelt hat. Das war für alle inspi­rie­rend und wir haben dabei viel Neu­es gelernt.“

Wer neu­gie­rig gewor­den ist, kann die vir­tu­el­le Pan­ora­ma­tour jeder­zeit auf der Sei­te https://​bild​werk​.art/​R​u​n​d​g​a​e​n​g​e​2​0​2​0​/​B​u​n​d​-​N​a​t​u​r​s​c​h​u​t​z​/​B​u​n​d​_​N​a​t​u​r​s​c​h​u​t​z​_​0​7​.​h​tml besu­chen. Sie ist auch auf Face­book und Insta­gram ver­linkt und darf ger­ne geteilt werden.