Erneue­rung der Orts­durch­fahrt Sassanfahrt

Spatenstich zu den Bauarbeiten an der Kreisstraße BA 25 in der Ortsdurchfahrt Sassanfahrt. Foto: Rudolf Mader
Spatenstich zu den Bauarbeiten an der Kreisstraße BA 25 in der Ortsdurchfahrt Sassanfahrt. Foto: Rudolf Mader

Es kommt zu Behin­de­run­gen an der BA 25

Der Land­kreis Bam­berg erneu­ert auf­grund von Fahr­bahn­schä­den die Kreis­stra­ße BA 25 in der Orts­durch­fahrt Sas­s­an­fahrt. Den Spa­ten­stich zu den Arbei­ten führ­ten jetzt Land­rat Johann Kalb und Hirschaids Bür­ger­mei­ster Klaus Homann durch.

Die Orts­durch­fahrt von Sas­s­an­fahrt ist in die Jah­re gekom­men und weist deut­li­che Fahr­bahn­schä­den mit Set­zun­gen und Bruch­stel­len infol­ge unzu­rei­chen­den Stra­ßen­auf­baus und Auf­gra­bun­gen auf. Die geplan­te Bau­maß­nah­me umfasst daher im ersten Bau­ab­schnitt die Erneue­rung der Fahr­bahn und der Geh­stei­ge auf einer Län­ge von ca. 600 m. Der Stra­ßen­auf­bau wird der vor­han­de­nen Ver­kehrs­be­la­stung ange­passt. Die Geh­stei­ge wer­den erneu­ert, Stell­plät­ze und Bus­hal­te­stel­len wer­den ergänzt. Die Bau­ko­sten für den ersten Abschnitt sind mit ca. 1,25 Mio. Euro ver­an­schlagt. Der Anteil des Land­krei­ses beträgt ca. 550.000 €, der Anteil für den Markt Hirschaid beträgt ca. 700.000 €. Begon­nen wird am west­li­chen Orts­rand auf Höhe der Grund­schu­le. Die Umlei­tung ist in der Ört­lich­keit aus­ge­schil­dert. Die Bau­ar­bei­ten wer­den nach der Win­ter­pau­se fort­ge­setzt und dau­ern vor­aus­sicht­lich bis Mit­te 2021.

Der Land­kreis bedankt sich für das Ver­ständ­nis der Ver­kehrs­teil­neh­mer und Anwoh­ner, ins­be­son­de­re wegen der unver­meid­ba­ren Beein­träch­ti­gun­gen und Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen wäh­rend der Bauzeit.